Zurück zur Startseite

Gegen Privatisierung der Autobahnen

Spenden erwünscht

DIE LINKE ist die einzige der im Bundestag vertretenen Parteien, die keine Großspenden von Konzernen, Banken, Versicherungen und Lobbyisten erhält. Unsere wichtigste Einnahmequelle sind unsere Mitgliedsbeiträge. Das macht uns unabhängig vom Einfluss Dritter. Wir sind nicht käuflich. Für Spenden von Genossinnen und Genossen, Sympathisantinnen und Sympathisanten sind wir aber sehr dankbar.

Für jede Spende ab €20,- erhalten Sie eine Spendenbescheinigung, falls Ihre Adresse bekannt ist.
DIE LINKE. Baden-Württemberg

IBAN: DE58 6001 0070 0289 5827 00
Postbank Stuttgart
BIC: PBNKDEFF
Zahlungsgrund: Spende, Vorname, Name, Adresse

03.06. in Karlsruhe-Durlach

Unsere Spitzenkandidat_innen zur Bundestagswahl 2017

Sahra Wagenknecht & Dietmar Bartsch

Wahlprogamm-Entwurf

Aktion: 100.000 Pflegekräfte mehr !

Panama Papers: Jetzt unterschreiben gegen Steuerflucht!

Steuerflucht-Skandal muss politische Konsequenzen haben!

Aufstehen gegen Rassismus

Das muss drin sein!

So erreichen Sie uns direkt

Tel: 0711/241045 info@die-linke-bw.de

Flüchtlinge Willkommen - Themenseite

Linke Kommunalpolitik

fragt uns! sagts uns! DIE LINKE BürgerInnen Hotline 03024009999 Mitglieder Hotline 03024009555
Rosa-Luxemburg-Stiftung Baden-Württemberg

Newsletter abonnieren

Jugendverband

Banner: Plakatspende für DIE LINKE

Miethaie aufgepasst: Wir beißen zurück!

Miethai in Stuttgart
Miethai in Reutlingen
Miethai in Freiburg

DIE LINKE macht derzeit mit dem Miethai eine Tour durchs Ländle um auf steigende Mieten aufmerksam zu machen. DIE LINKE fordert:

  • Mehr öffentliche Investitionen in den sozialen Wohnungsbau
  • Wohnungsgemeinnützigkeit wieder herstellen
  • Öffentlicher Boden nur für bezahlbaren Wohnraum
  • Mietermitbestimmung in allen großen Wohnungsgesellschaften
  • Mietpreisbremesen, die auch wirken
  • Mietensenkende Mietspiegel statt Mietpreiswucher

Mi 17.5. Stuttgart, Do 18.5. Reutlingen, Fr 19.5. Tübingen, Sa 20.5. Freiburg, Mo 22.5. Lörrach, Di 23.5. Karlsruhe, Di 24.5. Bretten, Sa 27.5. Heidelberg, Mo 29.5. Mannheim, Di 30.5.

Landespolitik
6. Juli 2016 Pressemitteilung, Landespolitik, Stuttgart 21, MdB Michael Schlecht

Stuttgart 21 ist endgültig unwirtschaftlich!

Bundesregierung muss Bahnchef Grube zur Rechenschaft ziehen und dann entlassen. MdB Michael Schlecht, wirtschaftspolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE im Bundestag, zu den Berechnung des Bundesrechnungshofs, dass... mehr

 
13. Juni 2016 Pressemitteilung, MdB Michael Schlecht, Landespolitik

MdB Michael Schlecht: Verbot der Mischfinanzierung respektieren – auch bei Stuttgart 21!

Am kommenden Dienstag, 14.6.2016 verhandelt das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig über die Mischfinanzierung von Stuttgart 21. MdB Michael Schlecht vergleicht die Mischfinanzierung mit dem Bestechungsskandal bei der FIFA. Er... mehr

 
28. April 2016 Landespolitik, Pressemitteilung, MdB Michael Schlecht

MdB Schlecht: "Grün-Schwarz will Beschäftigte schröpfen und Kommunen ausbluten lassen" - DIE LINKE fordert gerechte Beteiligung aller Bürger an Finanzierung des Gemeinwesens

"DIE LINKE hatte im Landtagswahlkampf vor dieser unsozialen Sparpolitik auf dem Rücken breiter Bevölkerungsschichten gewarnt, die Grüne und CDU nun vorhaben" erklärte MdB Michael Schlecht zu den bekannt gewordenen ... mehr

 

Zeige Ergebnisse 19 bis 21 von 150

Tag der Pflege - Aktionen im Land

Internationaler Tag der Pflege und Höhepunkt unserer Kampagne "Das muss drin sein"

Am 12. Mai fand der Internationale Tag der Pflege statt. DIE LINKE hat im letzten Jahr mit der Kampagne „Das muss drin sein“ die Forderung verknüpft, 100.000 Pflegekräfte mehr einzustellen. Am Tag der Pflege fand nun  der Höhepunkt und Abschluss unserer Kampagne statt, mit bundesweiten Aktionen. DIE LINKE Baden-Württemberg beteiligt sich in vielen Städten mit Infoständen, Flashmobs und öffentlichen Veranstaltungen.

in Ortenau
in Heidelberg
in Heilbronn
in Mannheim
in Marbach
in Esslingen
Aktuelles
15. Februar 2017 Pressemitteilung, Parteivorstand

LINKE begrüßt Absage der „Königsbronner Gespräche“ des Reservistenverbandes

Der Verband der Reservisten der Bundeswehr hat heute das diesjährige „Sicherheitspolitische Forum Süd – Königsbronn“ - auch als „Königsbronner Gespräche“ bekannt - abgesagt. Dazu erklärt Tobias Pflüger, stellvertretender... mehr

 
15. Februar 2017 Pressemitteilung, Landesvorstand

DIE LINKE kritisiert bildungs- und familienfeindliche Politik von Grün-Schwarz

Der Ausbau an Kitaplätzen im Land stockt. Die Gebühren für die Kita und den Kindergarten steigen ständig. Die Grün-Schwarze Landesregierung will nun Studiengebühren für Ausländer und generell für ein Zweitstudium einführen. ... mehr

 
15. Februar 2017 Pressemitteilung, MdB Heike Hänsel

Freihandelsabkommen CETA stoppen!

Anlässlich der am 15.02. stattfindenden internationalen Demonstration gegen das Freihandelsabkommen CETA in Straßburg erklärt, die stellvertretende Fraktionsvorsitzende der LINKEN im Bundestag und Spitzenkandidatin für... mehr

 

Zeige Ergebnisse 19 bis 21 von 979

DIE LINKE am 1. Mai

DIE LINKE war am 1.Mai auf der Straße für höhere Löhne, niedrige Mieten, gegen AfD, Pegida und Co.! Und ganz klar: wir unterstützen den Kampf der Pflegekräfte, die für mehr Personal und Entlastung im Berufsalltag kämpfen. DIE LINKE fordert daher auch 100.000 Pflegekräfte mehr!

Mai-Demo in Freiburg

Mai-Demo in Stuttgart
DIE LINKE Baden-Württemberg im Bundestag
11. April 2017 Pressemitteilung, MdB Heike Hänsel

Bundesregierung rechnet Zahlen zur Entwicklungszusammenarbeit schön

„Die Bundesregierung rechnet sich die Zahlen zur Entwicklungszusammenarbeit erneut schön. Ohne die Kosten zur Unterbringung von Geflüchteten wäre die Quote nur bei knapp 0,5 Prozent“, sagt Heike Hänsel, stellvertretende... mehr

 
10. April 2017 Presseecho, MdB Heike Hänsel

Gilt im Fall Amri eine Amtshaftung?

Das Gutachten hatte die Vize-Chefin der Linken-Fraktion im Bundestag, Heike Hänsel, in Auftrag gegeben. „Die immer neuen Enthüllungen zu dem umfassenden Wissen von Geheimdienst und Polizei über die kriminelle Energie von Anis... mehr

 
7. April 2017 Pressemitteilung, MdB Annette Groth

Bleiberecht und Abschiebestopp für Roma

Anlässlich des internationalen Roma-Tages am 8. April erklärt Annette Groth, menschenrechtspolitische Sprecherin der Bundestagsfraktion DIE LINKE:„Nach dem Genozid an über 500.000 Roma während des Nationalsozialismus in... mehr

 
7. April 2017 Pressemitteilung, MdB Heike Hänsel

Deutschland muss US-Angriff auf Syrien verurteilen, Haltung von Außenminister Gabriel inakzeptabel

„Der US-Angriff auf syrische Stellungen ist verheerend, bricht das Völkerrecht und muss international verurteilt werden“, sagte heute Heike Hänsel, stellvertretende Vorsitzende der Fraktion DIE LINKE im Bundestag: „Zugleich muss... mehr

 

Zeige Ergebnisse 25 bis 28 von 2370

Demo gegen Studiengebühren

Grün-Schwarz macht ernst:
Studiengebühren für Ausländer und das Zweitstudium.
Für DIE LINKE sind Studiengebühren jeder Art völlig unsozial!
Landesweit haben Studierende gegen die Pläne der grün-schwarzen Landesregieren protestiert. Am Mittwoch 03.05. wird im baden-württembergischen Landtag abgestimmt. Für DIE LINKE sprach Jessica Tatti, Bundestagskandidatin in Reutlingen, auf der Demo in Stuttgart.
(alle Fotos von Roland Hägele)

Jessica Tatti
Aus den Kreis- und Ortsverbänden
24. Februar 2017 Meldung, KV Heilbronn, Aktiv vor Ort

Die kaputt gemachte Rente: „Klassenkampf von oben“

DIE LINKE Heilbronn-Unterland und das örtliche Abgeordnetenbüro von MdB Richard Pitterle haben in Heilbronn ihren traditionellen Jahresempfang abgehalten. In entspannter Atmosphäre... mehr

 
23. Februar 2017 KV Tübingen, Stadt- & Gemeinderat, Position, Aktiv vor Ort

Fair teilen, besser entlohnen

Erstmals trägt ein nationales Bündnis aus etwa 35 Organisationen (Wohlfahrtsverbände, Umweltschutz, Gewerkschaften, Parteien) unter dem Slogan "Reichtum umverteilen - ein gerechtes Land für alle!" einen Aufruf gegen die soziale... mehr

 
22. Februar 2017 Aktiv vor Ort, KV Tübingen, MdB Heike Hänsel

Solidarität mit den Beschäftigten in Kilchberg

Hier dokumentieren wir ein Solidaritätsschreiben an die Siemens-Beschäftigten in Kilchberg:

Solidaritätsschreiben, Heike Hänsel, MdB Tübingen, stellvertretende Vorsitzende der Fraktion DIE LINKE im Bundestag, Kreistagsfraktion... mehr

 
17. Februar 2017 Meldung, KV Stuttgart, Aktiv vor Ort

6 Prozent – oder die Säge brennt

Stuttgart. Über 4000 Beschäftigte im öffentlichen Dienst der Länder haben am Dienstag, 14. Februar, in Baden-Württemberg ganztägig die Arbeit niedergelegt. Aufgerufen hatten Verdi sowie GEW, GdP und IG BAU. Damit wollten... mehr

 
15. Februar 2017 Meldung, KV Heilbronn, Aktiv vor Ort

GewerkschafterInnen solidarisieren sich

Beinahe hundert Menschen kamen zur Veranstaltung von GEW und DGB zur aktuellen Lage in der Türkei. Eingeladen war deshalb die ehemalige Generalsekretärin der türkischen Bildungsgewerkschaft Egitim Sen, Sakine Esen Yilmaz. Yilmaz... mehr

 
15. Februar 2017 Pressemitteilung, Aktiv vor Ort

Die Täter des Brandanschlags in Neuenstein kommen aus dem Umfeld von "Hohenlohe wacht auf"

Bundestagskandidat Kai Bock fordert Verbot der Kundgebungen in Öhringen

Wie die Hohenloher Zeitung gestern berichtete, sind die Täter des Brandanschlags auf eine geplante Flüchtlingsunterkunft aus dem Umfeld der rechtsextremen... mehr

 

Zeige Ergebnisse 37 bis 42 von 1094

Ostermarsch 2017

DIE LINKE.
Tobias Pflüger, stellv.Parteivorsitzende


Fronttransparent


Richard Pitterle, MdB

alle Fotos von Roland Hägele

Kreisvorsitzenden Konferenz in Berlin

Kreisvorsitzenden- und Aktionskonferenz 2017 in Berlin

Die Zukunft, für die wir kämpfen!

Am Wochenende hat in Berlin die diesjährige Kreisvorsitzenden- und Aktionskonferenz stattgefunden. Sie stand unter dem Motto "Die Zukunft, für die wir kämpfen: Sozial, gerecht, für alle." Dabei ging es auch um die Frage, wie die Kampagne "Das muss drin sein." in den Bundestagswahlkampf überführt werden kann. Auch Baden-Württemberg war mit mehreren Kreisvorsitzenden vertreten.

Team Baden-Württemberg
Die ganze Gruppe!
Mit der neuen Miethai-Aktion
Internationaler Frauentag 2017

Internationaler Frauentag 2017

Seit dem Jahr 1911 kämpfen Frauen weltweit nach dem Vorbild der Stuttgarterin Clara Zetkin für Gleichberechtigung. Bis heute werden Frauen in vielen Bereichen unserer Gesellschaft schlechter gestellt als Männer. Die Diskriminierung von Frauen ist vor allem in den für die Gesellschaft wichtigen Pflegeberufen deutlich. In deutschen Krankenhäusern herrscht akuter Personalmangel, es fehlen 100.000 Pflegekräfte. Unter den dramatischen Folgen leiden Patientinnen und Patienten sowie Krankenpflegerinnen und -pfleger. Über 85 Prozent aller Pflegekräfte in Krankenhäusern sind Frauen.

Deshalb haben wir am Internationalen Frauentag 2017 in vielen baden-württembergischen Städten, die Pflege und die Situation in Krankhäusern mit unseren Pflegeforderungen thematisiert!

Fotos von Stefan Dreher, Roland Hägele und Walter Kubach

in Böblingen am Bahnhof
in Stuttgart vor dem Klinikum
in Bietigheim am Bahnhof