Zurück zur Startseite

Pflege-Kampagne

Kommunalwahl 2019

Spenden erwünscht

DIE LINKE ist die einzige der im Bundestag vertretenen Parteien, die keine Großspenden von Konzernen, Banken, Versicherungen und Lobbyisten erhält. Unsere wichtigste Einnahmequelle sind unsere Mitgliedsbeiträge. Das macht uns unabhängig vom Einfluss Dritter. Wir sind nicht käuflich. Für Spenden von Genossinnen und Genossen, Sympathisantinnen und Sympathisanten sind wir aber sehr dankbar.

Für jede Spende ab €20,- erhalten Sie eine Spendenbescheinigung, falls Ihre Adresse bekannt ist.
DIE LINKE. Baden-Württemberg

IBAN: DE58 6001 0070 0289 5827 00
Postbank Stuttgart
BIC: PBNKDEFF
Zahlungsgrund: Spende, Vorname, Name, Adresse

ONLINE SPENDEN

Mitmachen!

Aufstehen gegen Rassismus

So erreichen Sie uns direkt

Tel: 0711/241045 info@die-linke-bw.de

Flüchtlinge Willkommen - Themenseite

Linke Kommunalpolitik

fragt uns! sagts uns! DIE LINKE BürgerInnen Hotline 03024009999 Mitglieder Hotline 03024009555
Rosa-Luxemburg-Stiftung Baden-Württemberg

Newsletter abonnieren

Jugendverband

Banner: Plakatspende für DIE LINKE

Unsere Delegierten von Baden-Württemberg auf dem Bundesparteitag 2018

Aktuelles
9. Januar 2018 Pressemitteilung, MdB Heike Hänsel

DIE LINKE unterstützt Warnstreiks der IG Metall

DIE LINKE Baden-Württemberg unterstützt die Forderungen der IG Metall anlässlich der beginnenden Warnstreiks in der baden-württembergischen Metall- und Elektroindustrie.

Dazu erklärt die Tübinger Bundestagsabgeordnete und... mehr

 
8. Dezember 2017 Pressemitteilung, MdB Bernd Riexinger

Missmanagement nicht auf dem Rücken der Beschäftigten austragen

Zu den angekündigten Entlassungen bei General Electrics erklärt Bernd Riexinger, Parteivorsitzender DIE LINKE und Bundestagsabgeordneter für Stuttgart:

„Bei GENERAL ELECTRIC (GE) in Deutschland kann man exemplarisch sehen, was... mehr

 

Zeige Ergebnisse 19 bis 20 von 1026

Landespolitik
16. September 2016 Pressemitteilung, Landespolitik, MdB Michael Schlecht

CETA stoppen – vorläufige Anwendung verhindern

Michael Schlecht, MdB,: „Wirtschaftsminister Gabriel muss jetzt die vorläufige Anwendung von CETA verhindern. Es kann nicht sein, dass so ein weitreichendes Abkommen ohne Behandlung im Bundestag bereits in Kraft gesetzt wird.... mehr

 
23. August 2016 Pressemitteilung, Landespolitik, MdB Michael Schlecht

Nach 100 Tagen muss Grün-Schwarz den Angriff auf kommunale Finanzen beenden!

Landesregierung muss Kommunen und Landkreise finanziell entlasten statt zusätzlich belasten.Nach 100 Tagen grün-schwarzer Landesregierung fordert der wirtschaftspolitische Sprecher der Linksfraktion im Bundestag und... mehr

 
3. August 2016 Pressemitteilung, MdB Michael Schlecht, Landespolitik

MdB Michael Schlecht: Kretschmann verliert mit Nein zur Vermögenssteuer soziale Bodenhaftung!

DIE LINKE fordert von Landesregierung Kurswechsel: soziale Finanzpolitik statt Schere zwischen Arm und Reich

Der wirtschaftspolitische Sprecher der Bundestagsfraktion DIE LINKE, Michael Schlecht, kritisiert das strikte Nein von... mehr

 
20. Juli 2016 Pressemitteilung, Landesvorstand, Landespolitik

Landesregierung hintergeht Parlament mit Geheim-Papier

Geld für Städte und Gemeinden, Lehrer und Wohnungsbau ausgeben statt für zusätzliche Staatssekretäre und Geheim-Projekte!

Der Landesverband der Partei DIE LINKE fordert nach der Enthüllung eines Finanzierungs-Geheimpapiers, dass... mehr

 
6. Juli 2016 Pressemitteilung, Landespolitik, Stuttgart 21, MdB Michael Schlecht

Stuttgart 21 ist endgültig unwirtschaftlich!

Bundesregierung muss Bahnchef Grube zur Rechenschaft ziehen und dann entlassen. MdB Michael Schlecht, wirtschaftspolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE im Bundestag, zu den Berechnung des Bundesrechnungshofs, dass... mehr

 
13. Juni 2016 Pressemitteilung, MdB Michael Schlecht, Landespolitik

MdB Michael Schlecht: Verbot der Mischfinanzierung respektieren – auch bei Stuttgart 21!

Am kommenden Dienstag, 14.6.2016 verhandelt das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig über die Mischfinanzierung von Stuttgart 21. MdB Michael Schlecht vergleicht die Mischfinanzierung mit dem Bestechungsskandal bei der FIFA. Er... mehr

 

Zeige Ergebnisse 55 bis 60 von 190

Aktuelle Ausgabe - online lesen!

Landesinfo 01/2018

Themen dieser Ausgabe sind u.a.:

  • Bundestagswahl: Sechs Abgeordnete im Land
  • Bildungspolitik: Kostenfreie KiTas, Erzieher_innen entlasten
  • LINKE vor Ort: Kommunal- und Landespolitik
  • Arbeitskämpfe: Streiks IG-Metall und Pflegearbeit
  • Internationales: Friedenspolitik und Türkei
  • Dokumentiert: Beschlüsse und Gastbeiträge

    Fachtagung „Flucht, Asyl, Migration - Wie kommen wir zu einer solidarischen Einwanderungsgesellschaft?“

    Am 26. Mai fand die vom Landesverband organisierte Fachtagung „Flucht, Asyl, Migration - Wie kommen wir zu einer solidarischen Einwanderungsgesellschaft?“ statt. Vielen Dank an das Organisationsteam und ganz besonders an den Kreisverband Mannheim für die Durchführung. 

    Im Kommunalinfo Mannheim ist ein ausführlicher Bericht entstanden. Es ist geplant die Redebeiträge der Referent_innen und die Ergebnisse in einem Reader zu sammeln und allen interessierten zur Verfügung zu stellen.

    Hier ein ausführlicher Bericht mit Fotos: http://kommunalinfo-mannheim.com/2018/05/27/fachtagung-wie-kommen-wir-zu-einer-solidarischen-einwanderungsgesellschaft-mit-fotogalerie/

    Gegen die Bombardierung von Syrien

    Friedenskundgebung der LINKEN vor dem Brandenburger Tor in Berlin

    DIE LINKE ruft zu Protesten angesichts der Bombardierung von Syrien auf. Wir sind gegen jegliche Bombardierungen, unter denen immer die Zivilbevölkerung am stärksten leidet.

    Nein zum Krieg gegen Afrin!

    Nein zum Krieg gegen Afrin, nein zum PKK-Verbot und den genauso unsinnigen Flaggenverboten!

    Der Landesvorstand DIE LINKE. Baden-Württemberg bekräftigt seine Solidarität mit den Kurdinnen und Kurden und seine Unterstützung für die Friedensdemonstrationen.

    Schluss mit Waffenexporten: Grenzen auf für Flüchtlinge - Grenzen zu für Waffen. Demokratie verteidigen: Schluss mit den Verboten gegen kurdische Organisationen und Vereine.

     

    Ostermarsch 2018 in Stuttgart