DIE LINKE. Landesverband Baden-Württemberg


8. März 2017 Meldung, KV Tübingen, Aktiv vor Ort

Linke verteilte 170 rote Nelken: „Nicht nur am Frauentag: Pflegearbeit ist mehr wert“

Foto: Johanna Bröse

Foto: Johanna Bröse

Foto: Johanna Bröse

Foto: Johanna Bröse

170 rote Nelken verteilten Stadträtin Gerlinde Strasdeit, Blanca Rodriguez de Schwarz vom Kreisvorstand und Kreisrat Bernhard Strasdeit am 8. März anlässlich des Internationalen Frauentags in Tübinger Pflegeheimen an Altenpflegerinnen und weibliche Beschäftige. In Pflegeheimen herrscht akuter Personalmangel. Unter den dramatischen Folgen leiden pflegebedürftigen Bewohnerinnen und Bewohnern sowie Altenpflegerinnen. Deswegen zeigt sich DIE LINKE am Internationalen Frauentag besonders solidarisch mit den Kolleginnen, die für mehr Personal und bessere Arbeitsbedingungen streiten.

„In Pflegeheimen zeigt sich: Wo vor allem Frauen arbeiten, da sind die Arbeitsbedingungen schlecht und die Löhne niedrig“, erklärt Gerlinde Strasdeit, Stadträtin und Kreisvorstand der LINKEN. „Aber wer wichtige und verantwortungsvolle Tätigkeiten mit Menschen ausübt, der hat eine bessere Behandlung verdient – genau wie die Pflegebedürtigen. Deswegen machen wir am Internationalen Frauentag im Rahmen unserer Kampagne „Das muss drin sein“ auf unsere Forderung nach mehr Personal in der Pflege aufmerksam.“

Ab 13 Uhr fand ein Informationsstand auf dem Holzmarkt statt, der auf viel Interesse traf. Dort wurden auch Unterschriften für den „Baden-Württembergischen Appell für mehr Krankenhauspersonal“ gesammelt.

Weitere Informationen zur Kampagne gibt es unter: www.dasmussdrinsein.de

Quelle: http://www.die-linke-bw.de/nc/politik/aus_den_kreisen/detail/artikel/linke-verteilte-170-rote-nelken-nicht-nur-am-frauentag-pflegearbeit-ist-mehr-wert/