Zurück zur Startseite
13. Februar 2017 Meldung, KV Heilbronn, Aktiv vor Ort

Netzwerk Pflege in Bewegung Heilbronn gegründet

Pflegekräfte aus dem Stadt- und Landkreis Heilbronn hatten am 10. Februar zu einem ersten Bündnistreffen in das Soziale Zentrum Käthe geladen. Es kamen neben Pflegekräften auch Angehörige von Menschen, die im Altenheim gepflegt werden und Leute aus sozialen Bewegungen. Die massive Überlastung des Pflegepersonals und die Auswirkungen, auch auf die Patienten, muss stärker in die Öffentlichkeit gebracht werden. Das Ziel des Netzwerks ist es, den gesellschaftlichen Druck für eine tarifliche und/oder gesetzliche Personalbemessung (d.h. eine Mindestzahl von Pflegekräften pro Patienten) zu erhöhen. Denn mehr Personal im Gesundheitsbereich ist besser für alle. Im Herbst wird es eine Tarifrunde von Verdi zu Personalbemessung geben, diese soll ebenfalls unterstützt werden.  

Ein positives Beispiel stellt die Berliner Charite dar, dort wurde ein entsprechender Tarifvertrag geschlossen, mit breiter Unterstützung aus der Bevölkerung: Artikel  

Es soll weitere Treffen und Aktionen geben.

Weitere Infos zum Heilbronner Netzwerk hier Bundesweite Aktivitäten bei Care Revolution