Zurück zur Startseite
9. Februar 2017 Meldung, KV Heilbronn, Aktiv vor Ort

DIE LINKE beim Neujahrsempfang des DGB Heilbronn-Franken

Gruppenbild mit Dame: Katha Kaupp, stellvertretende Geschäftsführerin von Verdi mit Konrad Wanner, Bundestagskandidat, Heinz Deininger und Johannes Müllerschön (Foto oben). MdB Richard Pitterle unterhielt sich mit Elke und Hasso Ehinger.

Beim diesjährigen Neujahrsempfang des Deutschen Gewerkschaftsbunds (DGB) in der Region Heilbronn-Franken stellte sich der neue Verdi-Landesbezirksleiter, Martin Gross, vor. Gross sprach bei seiner Rede viele Themen an, die auch der LINKEN wichtig sind. So fordert er eine Rente, die den Lebensstandard sichert und warnte vor einer drohenden Alterarmut. Er forderte eine gesetzliche Personalbemessung für Pflegeberufe. Bis das durchgesetzt ist, will Verdi aktuell über Tarifrunden eine vernünftige Personalbemessung durchsetzen. Begrüßt wurde auch der ebenfalls frischgebackene DBG-Bezirksvorsitzende Martin Kauzmann.
Im Anschluss an die Veranstaltung gab es reichlich Gelegenheit sich politisch auszutauschen. Neben dem Bundestagsabgeordneten Richard Pitterle (DIE LINKE) waren auch Konrad Wanner, Bundestagskandidat in Heilbronn, Johannes Müllerschön und Florian Vollert, linke Kreisräte, und der Macher des Heilbronner Rosa-Luxemburg-Clubs, Heinz Deininger, anwesend.