Zurück zur Startseite
9. Februar 2017 Aktiv vor Ort, KV Karlsruhe

Protest gegen Studiengebühren

Studierende der Hochschulgruppe dielinke.sds bauten am 08.02. eine symbolische Mauer vor dem Karlsruher Institut für Technologie (KIT) auf, um gegen die Einführung der Studiengebühren für Studierende aus Nicht-EU Staaten und für ein Zweitstudium zu protestieren.

Der Karlsruher Bundestagskandidat der Partei DIE LINKE, Michel Brandt, solidarisierte sich mit dem Protest: “Die Wiedereinführung der Studiengebühren nur für ausländische Studierenden ist unerträglich. Wir fordern die grün-schwarze Landesregierung dazu auf, diese diskriminierende Maßnahme zurückzunehmen. In Zeiten eines allgemeinen Rechtsruck in der Gesellschaft baut das keine Mauern zwischen Menschen ab, sondern errichtet welche, spaltet die Studierendenschaft und setzt damit ein fatales Signal. Im Gegensatz zu der Landesregierung steht DIE LINKE klar für eine freie Bildung für jede*n, egal wie viel Geld man hat oder woher man kommt.”