Zurück zur Startseite
9. August 2017 Position, KV Tübingen, Aktiv vor Ort

„Wohlstand für alle

Dr. Emanuel Peter

Dieses Mal wähle ich Angela, denn die CDU verspricht Vollbeschäftigung. Annette will „Wohlstand für alle“ und geht deshalb nicht zu Wahlpodien des Paritätischen und des DGB. „Soziale Schieflage“ sind Fake News von Rechts und Links (OB Neher). Daimler garantiert Wohlstand mit dem höchsten Konzernergebnis seit Bestehen: 8,8 Milliarden Euro und 3,25 Euro Dividende. Stammbeschäftigte bekommen 5.400 Euro Prämie. Hört nicht auf Netzbeschmutzer, die als Werkverträgler auf SWR eine Neiddebatte anzetteln (12.4.2017), weil sie nur ein Drittel, etwa 1.700 Euro verdienen, keine Prämie erhalten und von Betriebsversammlungen ausgeschlossen sind. Es gilt: Sozial ist, was Arbeit schafft! Schließlich sorgt die CDU dafür, dass sie als Hartz-IV-Aufstocker mehr bekommen, wenn's mal nicht reicht. Wird ja aus den Steuern bezahlt, da ist Schäuble großzügig. Denn Draghis Niedrigzinsen haben Schäuble 240 Milliarden an Zinsausgaben erspart und die schwarze Null gerettet (Handelsblatt, 13.1.2017). Geschickt, nicht wahr?

Die CDU lässt unsere Auto-Konzerne auch nicht im Stich, wenn es beim Abgasproblem holpert und stinkt. Ja, der Dobrindt garantiert seit Jahren, dass unsere Autobranche vor teuren Forderungen geschützt wird. Schließlich will nicht jeder in überfüllte Züge steigen, weil die Bahn bei Sanierungen und Streckenausbau schlampt. Sie braucht halt für die Tangentiale Paris – Budapest über Stuttgart ein paar Milliarden mehr. Seid nicht so kleinlich, auch wenn uns die CDU aufs Abstellgleis steuert.