Zurück zur Startseite

Kontakt & Presseanfragen

Bernhard Strasdeit

Landesgeschäfstführer

DIE LINKE Baden-Württemberg

Marienstr. 3a

70178 Stuttgart

Tel: 0711 / 24 10 45

Fax: 0711 / 24 10 46

Mobil: 0171 / 12 68 215

presse@die-linke-bw.de

DIE LINKE

Zu den heute vorgestellten Untersuchungen des Gesamtverbands der Deutschen Versicherungswirtschaft zur privaten Altersvorsorge erklärt Bernd Riexinger, Vorsitzender der Partei DIE LINKE:
Beim Treffen der Staats- und Regierungschefs der verbleibenden 27 EU-Mitglieder am 25. März in Rom wird verkündet, in welche Richtung die EU sich künftig bewegen will. Dazu erklären die Parteivorsitzenden Katja Kipping und Bernd Riexinger:
Eine halbe Milliarde Menschen lebt ohne sauberes Wasser. Es ist höchste Zeit für ökologische Gerechtigkeit. Anlässlich des Weltwassertages erklärt Katja Kipping, die Vorsitzende der Partei DIE LINKE:
Die Vorsitzenden der Partei DIE LINKE Katja Kipping und Bernd Riexinger und der Präsident der Europäischen Linken, Gregor Gysi, erklären:
Die so genannten "Fünf Wirtschaftsweisen" haben heute ihr Jahresgutachten vorgelegt. Darin verteidigen sie die massiven Handelsüberschüsse Deutschlands. "Die Fünf Wirtschaftsweisen sind der personifizierte Wirtschafts-Anachronismus", kritisiert Bernd Riexinger, der Vorsitzende der Partei DIE LINKE.

Presse

30. März 2010 Meldung, Linksjugend ['solid]

BuKo der Linksjugend: „Genration Krise“ schlägt zurück

Bericht vom 3. Bundeskongress der Linksjugend ['solid] in Frankfurt/Main, von Daniel Behrens (Delegierter der Linksjugend zum 3. BuKo) mehr

 
26. März 2010 Pressemitteilung, Landesvorstand

Innenminister missbraucht den Verfassungsschutzbericht für den Wahlkampf der CDU

DIE LINKE in Baden-Württemberg wirft Innenminister Heribert Rech vor, den Verfassungsschutzbericht für den Wahlkampf zu missbrauchen. Landessprecher Bernd Riexinger fordert die Landesregierung auf, seine Partei endlich aus dem... mehr

 
26. März 2010 Pressemitteilung, Landesvorstand

LINKE fordert mehr Rechte für Menschen mit Behinderungen

Stephan Lorent, Mitglied im Landesvorstand der LINKEN in Baden-Württemberg und Sprecher der LAG Selbstbestimmte Behindertenpolitik,  erinnert daran, dass die Bundesregierung vor einem Jahr, am 26. März 2009, die... mehr

 
24. März 2010 Meldung

DIE LINKE fordert sofortige Stilllegung der Atomkraftwerke

Am Samstag den 21. März hatten zahlreiche Bündnispartner zu einer Protestaktion vor dem Atomkraftwerk in Neckarwestheim aufgerufen. DIE LINKE beteiligte sich neben vielen anderen Parteien, Jugendorganisationen, Aktionsgruppen und... mehr

 
23. März 2010 Pressemitteilung, MdB Michael Schlecht

Bundesregierung täuscht Öffentlichkeit über Bankenabgabe

„Diese Bankenabgabe ist ein Placebo“, kommentiert der Chefvolkswirt der Fraktion DIE LINKE, Michael Schlecht, die Pläne der Bundesregierung für eine Bankenabgabe. Schlecht weiter:

"Die Bundesregierung plant rechtzeitig zur... mehr

 
18. März 2010 Pressemitteilung, Landesverband

DIE LINKE sieht sich in Baden-Württemberg im Aufwind

Die Partei DIE LINKE sieht sich in Baden-Württemberg weiter im Aufwind. Die aktuelle Umfrage des Allensbach-Instituts  bestätigt den Optimismus der Landespartei, in den künftigen Landtag einzuziehen. Bernhard Strasdeit,... mehr

 
17. März 2010 Pressemitteilung, Landesvorstand, Landtagswahlen 2011

Funktionszuschläge im Landtag - Selbstbedienungsmentalität!

Die Selbstbedienungsmentalität der Landtagsabgeordneten in Baden-Württemberg sei empörend, sagt Landessprecher Bernd Riexinger zur aktuellen Diskussion über die Funktionszulagen an Abgeordnete. Zudem widerspreche die großzügige... mehr

 
16. März 2010 Pressemitteilung, Wir im Bundestag, MdB Heike Hänsel

Heike Hänsel MdB Vorsitzende des Unterausschusses Vereinte Nationen

Heike Hänsel, Bundestagsabgeordnete der LINKEN aus Tübingen und entwicklungspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE im Bundestag wurde heute zur Vorsitzenden des Unterausschusses Vereinte Nationen, Internationale... mehr

 
11. März 2010 Pressemitteilung, Wir im Bundestag

Nato-Gipfel kostete Baden-Württemberg fast 38 Millionen Euro

Der Nato-Gipfel im Frühjahr 2009 hat die öffentlichen Haushalte mit fast 57 Millionen Euro belastet. Beim Bund entstanden zusätzliche Kosten von fast 19 Millionen Euro, das Land Baden-Württemberg musste mit rund 38 Millionen Euro... mehr

 
11. März 2010 Pressemitteilung, Landesvorstand

Mappus setzt die falsche Politik Oettingers nahtlos fort

Statt Richtungsänderung Halbherzigkeiten und Fortsetzung der verfehlten Bildungspolitk - DIE LINKE kritisiert Mappus für seine Regierungserklärung mehr

 
11. März 2010 Pressemitteilung, MdB Michael Schlecht

Schwächste Regierung seit Jahrzehnten

"Was können wir uns nicht mehr leisten?" fragt Ministerpräsident Mappus in seiner Regierungserklärung. Gute Frage! Und die Antwort ist klar: Diese Regierung! So Michael Schlecht, Bundestagsabgeordneter aus Mannheim und... mehr

 
9. März 2010 Pressemitteilung, MdB Richard Pitterle

Richard Pitterle gratuliert mit einer Nelke zum Internationalen Frauentag

Mit einer Nelke gratulierte der Abgeordnete Richard Pitterle Frisörinnen, Verkäuferinnen, Nagel-Stylistinnen, Köchinnen und Serviererinnen in mehreren Städten des Landkreises zum Internationalen Frauentag.Er versprach, sich im... mehr

 
4. März 2010 Pressemitteilung, MdB Michael Schlecht

Mappus macht Steuerzahler zu Deppen der Nation

Mappus macht Steuerzahler zu Deppen der Nation"Mappus macht Steuerzahler zu Deppen der Nation und Baden-Württemberg zur Steueroase", erklärt der Bundestagabgeordnete Michael Schlecht zur Ankündigung der Bundesregierung die... mehr