Zurück zur Startseite

Kontakt & Presseanfragen

Bernhard Strasdeit

Landesgeschäfstführer

DIE LINKE Baden-Württemberg

Marienstr. 3a

70178 Stuttgart

Tel: 0711 / 24 10 45

Fax: 0711 / 24 10 46

Mobil: 0171 / 12 68 215

presse@die-linke-bw.de

DIE LINKE

Der Bundesgeschäftsführer der Partei DIE LINKE, Matthias Höhn, erklärt zu den Koalitionsverhandlungen von CDU, FDP und GRÜNEN in Schleswig-Holstein:
Zum Anschlag, der vor allem jugendliche Besucherinnen und Besucher eines Popkonzertes in Manchester in den Tod riss, erklären Katja Kipping und Bernd Riexinger, die Vorsitzenden der Partei DIE LINKE:
Bodo Ramelow, Ministerpräsident des Freistaates Thüringen, Christian Görke, Minister der Finanzen des Landes Brandenburg, Dr. Klaus Lederer, Berliner Bürgermeister erklären:
Zur heutigen Freilassung von Whistleblower Chelsea Manning, äußert sich die Vorsitzende der Partei DIE LINKE, Katja Kipping:
Zum 'Internationalen Tag gegen Homosexuellenfeindlichkeit, Transphobie und Biphobie' äußert sich die Vorsitzende der Partei DIE LINKE, Katja Kipping:

Presse

30. August 2013 Pressemitteilung, MdB Karin Binder

Nein zum Syrienkrieg

"Ein militärischer Angriff auf Syrien wird den blutigen Bürgerkrieg in diesem Land noch weiter verschärfen. Tausende Unschuldiger werden wieder als „Kollateralschäden“ ihr Leben oder ihre Gesundheit verlieren und zu Opfern... mehr

 
20. August 2013 Position, MdB Heike Hänsel

Je stärker DIE LINKE desto größer der Druck für eine soziale und friedliche Politik

Wie jeden Sommer verbringe ich einen Teil meines Urlaubs in einer Freizeit für alleinerziehende Mütter mit ihren Kindern aus der Region Stuttgart, die auf Hartz IV angewiesen sind. Jedes Mal aufs Neue bin ich mit den alltäglichen... mehr

 
16. August 2013 Pressemitteilung, MdB Michael Schlecht

Kein Wiedereinstieg in Studiengebühren

"Erst Studiengebühren für Nicht-EU-Bürger, dann wieder Studiengebühren für alle. Die Grünen öffnen die Büchse der Pandora mit solchen unsinnigen Vorschlägen. Ein Wiedereinstieg in Studiengebühren darf es nicht geben" kommentierte... mehr

 
9. August 2013 Pressemitteilung, MdB Ulrich Maurer

Steinmeier managte Geheimdienstabkommen

"Die SPD muss gar nicht erst die Regierung wegen dem Abhörskandal anblaffen, sie sollten einfach ihren Fraktionsvorsitzenden fragen. Weder Rosa-Grün noch Schwarz-Gelb haben der Überwachung der deutschen Bevölkerung durch in-... mehr