Zurück zur Startseite

Kontakt & Presseanfragen

Bernhard Strasdeit

Landesgeschäfstführer

DIE LINKE Baden-Württemberg

Marienstr. 3a

70178 Stuttgart

Tel: 0711 / 24 10 45

Fax: 0711 / 24 10 46

Mobil: 0171 / 12 68 215

presse@die-linke-bw.de

DIE LINKE

Zu den heute vorgestellten Untersuchungen des Gesamtverbands der Deutschen Versicherungswirtschaft zur privaten Altersvorsorge erklärt Bernd Riexinger, Vorsitzender der Partei DIE LINKE:
Beim Treffen der Staats- und Regierungschefs der verbleibenden 27 EU-Mitglieder am 25. März in Rom wird verkündet, in welche Richtung die EU sich künftig bewegen will. Dazu erklären die Parteivorsitzenden Katja Kipping und Bernd Riexinger:
Eine halbe Milliarde Menschen lebt ohne sauberes Wasser. Es ist höchste Zeit für ökologische Gerechtigkeit. Anlässlich des Weltwassertages erklärt Katja Kipping, die Vorsitzende der Partei DIE LINKE:
Die Vorsitzenden der Partei DIE LINKE Katja Kipping und Bernd Riexinger und der Präsident der Europäischen Linken, Gregor Gysi, erklären:
Die so genannten "Fünf Wirtschaftsweisen" haben heute ihr Jahresgutachten vorgelegt. Darin verteidigen sie die massiven Handelsüberschüsse Deutschlands. "Die Fünf Wirtschaftsweisen sind der personifizierte Wirtschafts-Anachronismus", kritisiert Bernd Riexinger, der Vorsitzende der Partei DIE LINKE.

Presse

30. Oktober 2013 Pressemitteilung, Landesausschuss

Solidarität mit den Beschäftigten im Einzelhandel

Der Landesausschuss der LINKEN Baden-Württemberg fasste bei seiner Tagung am 27. Oktober folgenden Beschluss:

DIE LINKE. Baden-Württemberg steht und kämpft an der Seite der Beschäftigten im Einzelhandel. Sie verdienen die... mehr

 
18. Oktober 2013 Pressemitteilung, MdB Michael Schlecht

Mit großer Koalition droht das Aus beim Kitaausbau

„Der Kitaausbau stockt bereits, mit einer großen Koalition droht das vollständige Aus. Es ist absehbar: Die SPD wird der Union zu Liebe auf die stärkere Besteuerung von Reichen und Vermögenden verzichten. Damit verzichtet sie... mehr

 
14. Oktober 2013 Pressemitteilung, MdB Richard Pitterle

3.200 Euro für Lidl-Kassiererinnen

"Anlässlich der Erklärung der Lidl-Kette in der Schweiz, allen Vollzeit-Beschäftigten einen Mindestlohn von 4.000 Franken zu zahlen (3237.90 Euro), also auch für Kassiererinnen, muss das Thema Mindestlohn... mehr

 
9. Oktober 2013 Pressemitteilung, Landesvorstand

Bundesverfassungsgericht schützt DIE LINKE vor Geheimdienstüberwachung

Anläßlich des heutigen Verfassungsgerichtsurteils, das die geheimdienstliche Überwachung von Bodo Ramelow als Verstoß gegen das Grundgesetz einstuft, fordert Bernhard Strasdeit,... mehr