Zurück zur Startseite

Kontakt & Presseanfragen

Bernhard Strasdeit

Landesgeschäfstführer

DIE LINKE Baden-Württemberg

Marienstr. 3a

70178 Stuttgart

Tel: 0711 / 24 10 45

Fax: 0711 / 24 10 46

Mobil: 0171 / 12 68 215

presse@die-linke-bw.de

DIE LINKE

Zu den heute vorgestellten Untersuchungen des Gesamtverbands der Deutschen Versicherungswirtschaft zur privaten Altersvorsorge erklärt Bernd Riexinger, Vorsitzender der Partei DIE LINKE:
Beim Treffen der Staats- und Regierungschefs der verbleibenden 27 EU-Mitglieder am 25. März in Rom wird verkündet, in welche Richtung die EU sich künftig bewegen will. Dazu erklären die Parteivorsitzenden Katja Kipping und Bernd Riexinger:
Eine halbe Milliarde Menschen lebt ohne sauberes Wasser. Es ist höchste Zeit für ökologische Gerechtigkeit. Anlässlich des Weltwassertages erklärt Katja Kipping, die Vorsitzende der Partei DIE LINKE:
Die Vorsitzenden der Partei DIE LINKE Katja Kipping und Bernd Riexinger und der Präsident der Europäischen Linken, Gregor Gysi, erklären:
Die so genannten "Fünf Wirtschaftsweisen" haben heute ihr Jahresgutachten vorgelegt. Darin verteidigen sie die massiven Handelsüberschüsse Deutschlands. "Die Fünf Wirtschaftsweisen sind der personifizierte Wirtschafts-Anachronismus", kritisiert Bernd Riexinger, der Vorsitzende der Partei DIE LINKE.

Presse

16. Januar 2014 Meldung, DIE LINKE im Bundestag, Landesgruppe

Für ein tolerantes und weltoffenes Baden-Württemberg

Alle baden-württembergischen Bundestagsabgeordneten der Fraktion DIE LINKE, Michael Schlecht, Heike Hänsel, Karin Binder, Richard Pitterle und Annette Groth unterzeichneten einen überparteilichen Aufruf für einen Bildungsplan,... mehr

 
16. Januar 2014 Pressemitteilung, Landesvorstand

Linke kritisiert Zweiklassenmodell bei Ganztagesgrundschulen

Die Linke begrüßt den zügigen Ausbau der Ganztagesgrundschule. Ihr Fehlen trage bisher häufig zur Armut bei Alleinerziehenden und Geringverdienern bei. Die Linke wirft dem Kultusministerium allerdings vor, ein Zweiklassenmodell... mehr

 
14. Januar 2014 Pressemitteilung, MdB Richard Pitterle

NSU-Untersuchungsausschuss auch in Baden-Württemberg nötig

"Im Landtag von Baden-Württemberg gibt es keinen Untersuchungsausschuss zu der NSU-Mordserie. Das ist absurd. Und diese Tatsache wird immer absurder, wenn man sich die Ergebnisse der Untersuchungsausschüsse in anderen... mehr

 
13. Januar 2014 Pressemitteilung, LAG Bildungspolitik, Landespolitik

LINKE spricht sich für Lernziel "Sexuelle Vielfalt" im Bildungsplan aus

DIE LINKE Baden-Württemberg begrüßt die Verankerung des Lernziels, das Wissen von Schülerinnen und Schülern über das Thema "sexuelle Vielfalt" im neuen Bildungsplan 2015 zu fördern. DIE LINKE fordert die grün-rote Landesregierung... mehr

 
12. Januar 2014 Pressemitteilung, LAG Gesundheit und Soziales, DIE LINKE

Uniklinik Freiburg: Entlassung von Keil richtiger Schritt - Verantwortung bei Landesregierung - Unterfinanzierung beenden!

Zur Entlassung des Kaufmännischen Direktors der Uniklinik Freiburg erklärt DIE LINKE:

"Die Entlassung des kaufmännsichen Direktors ist ein richtiger Schritt. Nun müssen wieder die Patientenversorgung und die Situation der... mehr

 
9. Januar 2014 Position, Parteivorstand

Der Krieg beginnt hier!

Standpunkt. Der Koalitionsvertrag von CDU/CSU und SPD sowie die Schwerpunkte und nächsten Aufgaben der Friedensbewegung

Auf der XIX. Internationalen Rosa-Luxemburg-Konferenz am 11. Januar wird in einem Podiumsgespräch... mehr

 
8. Januar 2014 Pressemitteilung, MdB Richard Pitterle

Richard Pitterle MdB (DIE LINKE.): Fragebögen für Polizeibewerber absurd – Schnüffelei sofort einstellen!

Scharf attackiert der Sindelfinger Bundestagsabgeordnete der LINKEN, Richard Pitterle, den  jetzt bekannt gewordenen Fragebogen für Polizeibewerber von Innnenminister... mehr

 
6. Januar 2014 Kommentar, MdB Michael Schlecht

2014: Krise oder Aufschwung?

Deutschland stehe vor einem „starken“ Aufschwung. So die Bundesregierung, die Forschungsinstitute und der Sachverständigenrat. Das Gerede entpuppt sich jedoch als hochtrappend. Gerade einmal um bescheidene 1,7 bis 1,8 Prozent... mehr

 
5. Januar 2014 Meldung

Die Hoffnung nach Europa zurückbringen

EL-Kongress in Madrid legt Grundlage für Europawahl und Alternative Europapolitik

Unter dem Motto "Change Europe!" (Verändert Europa!) trafen sich am Mitte Dezember 2013 Delegierte der 33 Mitgliedsparteien der Europäischen... mehr