DIE LINKE. Landesverband Baden-Württemberg


6. Juli 2018 Pressemitteilung, MdB Heike Hänsel

Atomabkommen muss gerettet werden

Heike Hänsel MdB

"Heiko Maas muss konsequent für die Rettung des internationalen Atomabkommens mit dem Iran eintreten und den US-Drohungen eine klare Absage erteilen", sagt Heike Hänsel, stellvertretende Vorsitzende der Fraktion DIE LINKE, mit Blick auf das heutige Treffen des Außenministers Heiko Maas mit seinen Amtskollegen und wichtigen Diplomaten aus Großbritannien, Frankreich, Russland, China und dem Iran in Wien. Die Außenpolitikerin weiter:

"Die Bundesregierung muss sich der Eskalationspolitik der USA entgegenstellen. Es braucht Kooperation und nicht neue Krisen in der Region. Das Abkommen trägt zu Stabilität und Vertrauen bei und muss aufrechterhalten werden; der Iran muss eine faire Perspektive für internationale Zusammenarbeit erhalten. Aus diesem Grund muss die Bundesregierung auf europäischer Ebene auch eventuelle Sanktionen gegen US-Unternehmen ins Spiel bringen, sollten US-Sanktionen gegen europäische Unternehmen in Kraft treten, die mit dem Iran Handel treiben."

Quelle: http://www.die-linke-bw.de/nc/politik/presse/detail/artikel/atomabkommen-muss-gerettet-werden/