DIE LINKE. Landesverband Baden-Württemberg


11. Mai 2017 MdB Heike Hänsel, Pressemitteilung, Landesverband

Tag der Pflege – DIE LINKE aktiv für Pflege mit Herz

Am 12. Mai findet der Internationale Tag der Pflege statt. DIE LINKE hat im letzten Jahr mit der Kampagne „Das muss drin sein“ die Forderung verknüpft, 100.000 Pflegekräfte mehr einzustellen. Am Tag der Pflege findet der Höhepunkt und Abschluss unserer Kampagne statt, mit bundesweiten Aktionen. DIE LINKE Baden-Württemberg beteiligt sich in vielen Städten mit Infoständen, Flashmobs und öffentlichen Veranstaltungen.

Heike Hänsel, stellvertretende Fraktionsvorsitzende im Bundestag und Spitzenkandidatin für Baden-Württemberg erklärt dazu:

„Das Steuergeld sprudelt in den letzten Jahren geradezu in die Kassen des Finanzministers und dennoch gibt es viel zu wenig Krankenhaus- und Pflegepersonal um alle Aufgaben zu bewältigen. Es sind 100.000 Pflegekräfte in Vollzeit nötig, um den Anstieg der Arbeitsbelastung und Anforderungen in der Pflege auszugleichen. Statt - wie von der Bundesregierung bereits angekündigt – Milliarden Steuergelder für mehr Militär und Kriegseinsätze auszugeben, sollten wir in Menschen investieren. Sowohl der Bund als auch die Landesregierung sind aufgefordert, deutlich mehr Geld in das System zu geben. Dies wäre zum Beispiel durch ein Sonderförderprogramm für den Investitionsstau in Krankenhäusern und Kliniken möglich, um diese für mehr Pflegekräfte zu entlasten. Perspektivisch müssen wir die Gesundheitsversorgung finanziell auf breitere Füße stellen, durch eine solidarische Gesundheits- und Pflegeversicherung, in die alle ohne Ausnahmen einzahlen."

Johanna Tiarks, Stuttgarter Lehrerin für Pflegeberufe und Kandidatin zur Bundestagswahl für DIE LINKE Baden-Württemberg:

„Der Beruf der Pflege muss gestärkt und aufgewertet werden, damit wir den nötigen Nachwuchs gewinnen können. Eine höhere Bezahlung und gute Arbeitsbedingungen sind die Grundvoraussetzung dafür. Pflegefachkräfte müssen Zeit für Ihre Patienten_innen und Bewohner_innen haben sowie auch für sich selbst. Die Ausbildung muss ebenfalls in vielen Punkten besser werden. Schulgeld an Pflegeschulen muss überall abgeschafft werden und Auszubildende dürfen nicht als Vollzeitkräfte eingeplant werden.“

Quelle: http://www.die-linke-bw.de/nc/politik/presse/detail/artikel/tag-der-pflege-am-115-die-linke-aktiv-fuer-pflege-mit-herz/