Zurück zur Startseite
14. Januar 2017 Presseecho, MdB Heike Hänsel

Außenminister Steinmeier und Abgeordnete in Kolumbien

Heike Hänsel MdB

Kritischer äußerte sich die Linken-Abgeordnete Hänsel, nach deren Ansicht der Friedensprozess in Kolumbien "derzeit auf einer wackeligen Basis" stehe. "Uns haben Meldungen erreicht, nach denen die Gebiete, in denen die Farc entwaffnet werden sollen, von der Regierung überhaupt nicht vorbereitet wurden, es fehlt offenbar an Nahrung, Unterkünften und anderen Dingen", so Hänsel. Für die Entwaffnungszonen müsse der kolumbianische Staat dringend Sicherheitsgarantien geben, weil im Umfeld mehrfach Paramilitärs gesichtet worden seien und zugleich Morde an Farc-Mitgliedern und politischen Aktivisten zunehmen.

weiterlesen:

amerika21.de/2017/01/167819/kolumbien-steinmeier-frieden