Zurück zur Startseite
28. Januar 2017 Pressemitteilung, Landesvorstand

Riexinger und Hänsel sind Spitzenduo zur Bundestagswahl

Heike Hänsel und Bernd Riexinger

DIE LINKE Baden-Württemberg wählte am Samstag 28.01.17 in Stuttgart die Landesliste zur Bundestagwahl 2017. Als Spitzenkandidaten haben die 180 Parteitagsdelegierten den Parteivorsitzenden Bernd Riexinger aus Stuttgart mit 77,5% auf Platz 1 und die Bundestagsabgeordnete Heike Hänsel aus Tübingen mit 87% auf Platz 2 gewählt.

Bernd Riexinger hat in seiner Vorstellungsrede erklärt: „Die Linke muss eine grundsätzliche Alternative bieten, sowohl zum neoliberalen Kapitalismus den Bundeskanzlerin Merkel und ihre Regierung repräsentieren, als auch zum autoritären Kapitalismus a la Trump, Le Pen oder auch der AfD. Nutzen wir die Bundestagswahl, die politischen Verhältnisse nach links zu verschieben. Sozial, gerecht. Für Alle. Für eine Zukunft, für die es sich zu kämpfen lohnt.“

Heike Hänsel erklärte in Ihrer Vorstellungsrede: „Angesichts von Millionen Kriegsflüchtlingen ist es doch entscheidend, dass wir in der Außen-, Friedens-, und Europapolitik Kurs halten. Wenn SPD und Grüne uns immer wieder auffordern, ausgerechnet diese Positionen aufzugeben, dann müssen wir ihnen deutlich sagen: nicht wir sind regierungsunfähig, sondern die, die auf immer mehr Krieg und Aufrüstung setzen.“

Beide wollen in Baden-Württemberg ein Ergebnis von 5%+X und 6 Mandaten für DIE LINKE erkämpfen.