Zurück zur Startseite
15. Februar 2017 Meldung, Pressemitteilung, MdB Karin Binder

Red Hand Day: Farbe bekennen gegen Kindersoldaten - Konsequent sein, gegen Waffenexporte!

„Ich finde es gut, dass der heutige Red-Hand-Day zum Anlass genommen wird, auch im Deutschen Bundestag Farbe gegen den weltweiten Einsatz von Kindersoldaten zu bekennen.“ Karin Binder, LINKE Abgeordnete aus Karlsruhe zum Red-Hand-Day gegen den Einsatz von Kindersoldaten.

Karin Binder weiter: „Allerdings empfinde ich das Verhalten vieler Abgeordneter anderer Fraktionen doppelzüngig. Einerseits äußern sie sich medienwirksam gegen den Einsatz von Kindersoldaten. Gleichzeitig tragen sie mit ihrem Abstimmungsverhalten bei, dass Kleinwaffen in Regionen exportiert werden, in denen Kindersoldaten eingesetzt und geopfert werden. Und sie haben keine Probleme damit, dass Jugendliche bereits in der Schule durch die Bundeswehr geworben werden. Wer sich glaubhaft gegen den weltweiten Einsatz von Kindersoldaten einsetzen will, muss auch in Deutschland dafür sorgen, dass keine Minderjährigen rekrutiert werden.“

Mehr Informationen zur Aktion gibt es unter www.aktion-rote-hand.de .