Zurück zur Startseite
17. Januar 2016 Meldung, Landesvorstand, MdB Heike Hänsel, MdB Richard Pitterle, MdB Michael Schlecht, Landespolitik

Kundgebung in Stuttgart gegen Rassismus und Gewalt

v.l.n.r. Reiner Hofmann, Tom Adler, Richard Pitterle, Dagmar Uhlig, Hannes Rockenbauch, Bernd Riexinger, Michael Schlecht, Heike Hänsel, Thomas Edtmaier.

7.000 bis 8.000 Menschen setzten am Samstag, den 16.01.2016 auf dem Stuttgarter Schloßplatz ein deutliches Zeichen gegen Rassismus und Gewalt. Mehr als 80 Organisationen haben den Aufruf vom baden-württembergischen DGB "Halt zusammen! - Geben Rassismus und Gewalt!" unterstützt. DIE LINKE. Baden-Württemberg war ebenfalls unter den Bündnispartner.

Deutlich wurde durch die vielen Redebeiträge, dass man rechtspopulistische Parteien, wie die AfD, nicht im Landtag sehen möchte. Solidarisch zeigte man der Hetze gegen Flüchtlinge, sexistischer Gewalt und brennenden Flüchtlingsheimen die Rote Karte.

DIE LINKE war mit baden-württembergischen MdBs vertreten, sowie mit zahlreichen Landtagskandidatinnen und -kandidaten und vielen Genossinnen und Genossen.