Zurück zur Startseite

LAG Bürgerrechte & Demokratie

Die LAG Bürgerrechte und Demokratie bearbeitet zwei zentrale Themenfelder. Zum Einen geht es um den Schutz unserer Bürgerrechte vor staatlichen und privaten Überwachungsphantasien. Zum Anderen geht es um die weitere Demokratisierung unserer Gesellschaft. Besonders direktdemokratische Formen der Entscheidungsfindung sind in Deutschland weiterhin zu wenig ausgeprägt. Mit Willy Brandts Worten: Es geht darum, mehr Demokratie zu wagen. Dazu müssen wir der weiteren Aushöhlung der Bürgerrechte entgegentreten und eine Erweiterung der Demokratie einfordern.

Landessprecher:

Carsten Labudda
Theodor-Heuss-Str. 14
69469 Weinheim

Telefon: 06201-876758
carsten.labudda@dielinke-rhein-neckar.de

Michael Bernlöhr
michael.bernloehr@linke-heidenheim.de

Edgar Wunder
edgar.wunder@dielinke-rhein-neckar.de


Delegierter zum Landesausschuss:

Rainer Hauenschild
Rainer-Hauenschild@t-online.de

Ersatzdelegierter zum Landesausschuss:

Heinrich Dubell
h.dubell@online.de


Einladungen

Einladung zum Landestreffen am 26. Mai 2012 in Ulm

Dokumente

Formular der Eintrittserklärung in die LAG Bürgerrechte und Demokratie.

Protokolle

Protokoll des Landestreffens vom 18. Juni 2011 in Friedrichshafen
Protokoll des Landestreffens vom 09. April 2011 in Ulm
Protokoll des Landestreffens vom 11. Dezember 2010 in Heilbronn
Protokoll des Landestreffens vom 22. Mai 2010 in Sigmaringen
Protokoll des Landestreffens vom 06. Februar 2010 in Freiburg
Protokoll des Landestreffens vom 28. November 2009 in Heidelberg
Protokoll des Landestreffens vom 29. März 2009 in Tübingen
Anhang zum Protokoll: "Bürgerrechte im Weltbürgerkrieg" von Christiane Schneider
Protokoll des Landestreffens vom 26. Oktober 2008 in Offenburg
Protokoll des Landestreffens vom 09. August 2008 in Heidenheim
Protokoll des Gründungstreffens vom 31. Mai 2008 in Mannheim

Pressemitteilungen