Zurück zur Startseite

LAG Grundeinkommen

“GRÜNDUNGSERKLÄRUNG DER LAG GRUNDEINKOMMEN DIE LINKE BADEN-WÜRTTEMBERG

Am 11. Oktober 2012 hat sich die LAG Grundeinkommen der LINKEN Baden-Württemberg in Ulm gegründet. Auf dieser Sitzung wurde folgende Gründungserklärung über die Ziele der LAG verabschiedet:

Das Bedingungslose Grundeinkommen stellt in dieser Zeit der sich immer weiter öffnenden Schere zwischen arm und reich, der Kinder-und Altersarmut eine Möglichkeit dar, diesen Fragen ein Konzept entgegenzustellen. Die Mitbegründer der Arbeitsgemeinschaft sind von der Möglichkeit und Notwendigkeit eines Bedingungslosen Grundeinkommens überzeugt.

Deshalb haben wir als Ziele der gemeinsamen Arbeit und Diskussion folgende Punkte erarbeitet:

Unsere vorrangige Aufgabe ist es, die Grundidee des Bedingungslosen Grundeinkommens bei den Menschen bekanntzumachen. Gemeinsam wollen wir die verschiedenen Grundeinkommensmodelle diskutieren und uns bei der Erarbeitung und Weiterentwicklung des Konzepts der BAG Grundeinkommen der LINKEN einbringen. Dabei arbeiten wir mit anderen Gruppierungen, die sich mit dem BGE befassen zusammen und pflegen den Informationsaustausch mit ihnen.

Gemeinsam mit anderen Landesarbeitsgemeinschaften und der Bundesarbeitsgemeinschaft ist es unser Bestreben das Bedingungslose Grundeinkommen in die programmatische Arbeit der LINKEN einfließen zu lassen und Grundlagen für eine Aufnahme ins Parteiprogramm zu schaffen.

Unsere Vision ist es das Bedingungslose Grundeinkommen in Deutschland durchzusetzen und das Grundeinkommen als Menschenrecht zur Gewährleistung der Existenz zu verankern.”

Als kommissarische Sprecherin und Koordinatorin der LAG wurde Eva-Maria Glathe-Braun gewählt.

Kontakt: evamaria_glathe(at)gmx.de

Weitere Infos hier http://www.die-linke-grundeinkommen.de/WordPress/?p=3116