Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Presse


Grün-schwarz blockiert wichtigen Schritt zu mehr Bildungsgerechtigkeit

Sahra Mirow, Landessprecherin

Die grün geführte Landesregierung blockiert die Finanzierung von Ganztagsbetreuung an Grundschulen. Der Bund will den Ländern Finanzhilfen im Umfang von 750 Millionen Euro bereitstellen. Eine entsprechende Verwaltungsvereinbarung müssen alle 16 Bundesländer unterzeichnen. Nur Baden-Württemberg verweigert seine Unterschrift.

Sahra Mirow, Landessprecherin der LINKEN in Baden-Württemberg, erklärt dazu: „Grün-schwarz in Baden-Württemberg blockiert die Finanzierung von Ganztagsbetreuung an Grundschulen. Das zeigt einmal mehr, dass die Grünen im Land von der CDU getrieben werden anstatt selbst eine treibende Kraft zu sein. Es ist ein echter Skandal, dass ein grün regiertes Land sich damit gegen einen wichtigen Schritt zu mehr Bildungsgerechtigkeit stellt. Verlässliche Ganztagsangebote an Schulen erhöhen die Chancengleichheit für Schüler*innen und tragen zur Geschlechtergerechtigkeit bei. Die flexible Nachmittagsbetreuung, die es in Baden-Württemberg gibt, stellt keine gleichwertige Alternative zu einer echten Ganztagsbetreuung dar.“


Kontakt &
Presseanfragen

Claudia Haydt
Landesgeschäftsführerin

DIE LINKE Baden-Württemberg
Falkertstraße 58
70176 Stuttgart

Tel: 0711 / 24 10 45
Fax: 0711 / 24 10 46

presse@die-linke-bw.de