Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Presse


LINKE sieht sich kommunalpolitisch gestärkt - Jetzt in allen Großstädten vertreten

Während DIE LINKE.Baden-Württemberg mit dem Ergebnis bei den Europawahlen nicht völlig zufrieden ist, sieht sie sich bei den Kommunalwahlen deutlich gestärkt. Insbesondere in den Großstädten konnte sie Stimmenzuwächse erzielen und bewegt sich zwischen 4 % und 8,5 %. Dazu gehören Stuttgart, Heidelberg, Konstanz, Mannheim, Reutlingen, Karlsruhe und Freiburg. Die Ergebnisse in Ulm und Heilbronn sind noch nicht bekannt. In Tübingen konnte die Tübinger Linke wiederum über 8 % erzielen. Bernhardt Strasdeit, Landesgeschäftsführer: "Es ist erfreulich, dass wir als junge Partei ein wachsendes kommunalpolitisches Fundament erhalten."

Positiv bewertet die Partei auch ihr Abschneiden bei den Regionalwahlen in der Region Stuttgart. Dort konnte sie 3 Sitze gewinnen.

Bernd Riexinger, Landessprecher: "Wir können jetzt in allen Großstädten, vielen Städten und Landkreisen unsere Politik in den Kommunalparlamenten vertreten. Die Frage der sozialen Gerechtigkeit wird dabei im Zentrum stehen. Besonders erfreut sind wir darüber, dass dem Zuwachs der LINKEN ein deutlicher Rückgang der Rechten gegenübersteht. Die REPs haben verloren und die NPD konnte keine Erfolge erzielen."

DIE LINKE bewertet zwar ihr Ergebnis nicht euphorisch, aber als Beitrag für das weitere kontinuierliche Wachstum in Baden-Württemberg.


Kontakt &
Presseanfragen

Claudia Haydt
Landesgeschäftsführerin

DIE LINKE Baden-Württemberg
Falkertstraße 58
70176 Stuttgart

Tel: 0711 / 24 10 45
Fax: 0711 / 24 10 46

presse@die-linke-bw.de