Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

links.solidarisch.feministisch

Broschüre zur ersten Landesfrauen*konferenz

Im Februar hat unsere erste Landesfrauen*konferenz in Heilbronn statt gefunden.

Unter dem Motto „links.solidarisch.feministisch“ haben wir ein ganzes Wochenende mit spannenden Diskussionen, interessanten Workshops und natürlich auch mit Musik und Tanz verbracht. Wir hatten spannende und starke Frauen* aus Gewerkschaften und sozialen Bewegungen eingeladen. Danke an alle Teilnehmer*innen!

Wir freuen uns sehr, dass die wir euch heute unsere Broschüre mit einigen Beiträgen und Eindrücken von unserer ersten Landesfrauen*konferenz vorstellen können! Ihr könnt sie hier herunterladen. Die gedruckte Version werden wir über die Kreisverbände verteilen.

Viel Spaß beim Lesen!

Landespolitik


Taschenspielertricks mit Lehrerstellen

Angekündigte Lehrerstellen der Landesregierung nichts als heiße Luft „Kretschmanns Einstellungsboom bei Lehrkräften entpuppt sich bei genauerer Betrachtung als viel heiße Luft. Denn der überwiegende Teil der angekündigten 5750 Stellen sind lediglich Wiederbesetzung auslaufender Stellen“, kommentiert Michael Schlecht die Ankündigung der... Weiterlesen


LBBW-Wohnungen: Wohnungspolitische Irrfahrt der Landesregierung

„Der Weiterverkauf ehemaliger LBBW-Wohnungen, von der Patrizia AG an die Deutsche Annington, ist Folge einer Wohnungspolitik der Landesregierung, die blindlings auf Privatisierung setzt. Diese Irrfahrt steht zu recht in der Kritik von Mieterverbänden und KommunalpolitikerInnen“, so Gregor Mohlberg für den Landesvorstand der LINKEN. Der Verkauf der... Weiterlesen


Kretschmann macht Grün-Rot zum verlängerten Arm von Wirtschaftsinteressen

„Ministerpräsident Kretschmann macht sich zum Handlanger der Wirtschaft und die Grünen gleich noch zu einer Pro-TTIP-Partei“, kommentiert Michael Schlecht, Bundestagsabgeordneter der LINKEN und wirtschaftspolitischer Sprecher seiner Fraktion, das Treffen von Winfried Kretschmann mit den Spitzen der baden-württembergischen Industrie- und... Weiterlesen


Gutes Schulessen braucht Hilfe von Land und Bund - Senkung des Mehrwertsteuersatzes wäre erster wichtiger Schritt

"Die aktuellen Ereignisse rund ums Schulessen in Freiburg zeigen, dass es ohne Unterstützung von Bund und Land keine zufriedenstellende Lösung geben wird. Ein erster Schritt wäre in diesem Zusammenhang, den Mehrwertsteuersatz bei Schulessen auf 7% zu reduzieren, einschließlich aller damit verbundenen, notwendigen Serviceleistungen durch den... Weiterlesen

Aufstehen gegen Rassismus

Nachdem die letzten Landesvorstandssitzungen als Telefonkonferenz abgehalten wurden, traf sich der Landesvorstand letzten Sonntag das erste Mal im Video-Chat. Fast alle unsere Bundestagsabgeordneten waren auch mit dabei. Wir haben die Möglichkeit genutzt, um ein gemeinsames Foto zu machen und ein Zeichen gegen Rassismus zu setzen.

Hier geht es zur Sofortinfo der Landesvorstandssitzung am 21.06.

Aktuelles


VW-Boni: Gier darf nicht belohnt werden

Der VW-Vorstand gibt heute die Höhe der Boni-Zahlungen bekannt. "Dass die VW-Bosse nach dem Abgas-Betrug auf ihren Sonderzahlungen bestehen, ist eine Unverschämtheit. Gier darf nicht belohnt werden", kritisiert Bernd Riexinger, der Vorsitzende der Partei DIE LINKE. Den VW-Managern fehlt offenbar jeder Anstand. Den Shareholder value zum alleinigen... Weiterlesen


Rentenbetrug hat Auswirkungen auf das Machtgefüge

Offensichtlich schätzen führende Unionspolitiker ihre eigene politische Lebensleistung beim Thema Rente so gering ein, dass sie es ganz aus dem Wahlkampf raushalten wollen. Das ist nicht weiter verwunderlich, ist doch das Thema Rente eine Zeitbombe die das Potenzial hat, das bequeme Machtgefüge zu sprengen. Es ist grob fahrlässig, Reformen der... Weiterlesen


Grün-Schwarz macht Ausstiegs-Kompromiss bei der Gemeinschaftsschule

Den Kompromiss der Koalitionsrunde von Grünen und CDU zur Gemeinschaftsschule kritisiert Dirk Spöri, Landessprecher der LINKEN. Die CDU rühme sich in ihrem internen Rundbrief, den Ausbau der Gemeinschaftsschule im Land faktisch gestoppt zu haben. „Gerade in Städten wie Mannheim und Heilbronn, in denen es noch wenige Gemeinschaftsschulen gibt,... Weiterlesen

DIE LINKE Baden-Württemberg fordert:

Einen finanziellen Schutzschirm für Kommunen

Für die Bewältigung der Corona-Krise braucht es einen finanziellen Schutzschirm für die 1101 Städte und Gemeinden im Land. DIE LINKE Baden-Württemberg unterstützt die entsprechenden Forderungen des Landkreistages Baden-Württemberg und des Gemeindetages vom 6. April an die Landesregierung. Die bislang zugesagte Soforthilfe des Landes ist unzureichend, weil die Kommunen nach der Corona-Krise mit einem öffentlichen Konjunkturprogramm, das die örtliche und regionale Wirtschaft und das Handwerk besonders berücksichtigt, zum wichtigen Träger des Wiederaufbaus werden müssen.

Die Linke setzt sich besonders für folgende Aspekte eines Schutzschirmes ein: bitte weiterlesen


Unsere Livestreams & Online-Veranstaltungen in Baden-Württemberg

Unser Angebot an Online-Veranstaltungen, Podcasts, Veranstaltungen der Rosa-Luxemburg-Stiftung Baden-Württemberg e.V. u.a.

zu den Terminen

Livestreams & Videokonferenzen

Zum Online-Veranstaltungsprogramm der LINKEN

Aktuelles zum Corona-Virus für Baden-Württemberg

Spenden erwünscht

DIE LINKE ist die einzige der im Bundestag vertretenen Parteien, die keine Großspenden von Konzernen, Banken, Versicherungen und Lobbyisten erhält. Unsere wichtigste Einnahmequelle sind unsere Mitgliedsbeiträge. Das macht uns unabhängig vom Einfluss Dritter. Wir sind nicht käuflich. Für Spenden von Genossinnen und Genossen, Sympathisantinnen und Sympathisanten sind wir aber sehr dankbar.

Für jede Spende ab €20,- erhalten Sie eine Spendenbescheinigung, falls Ihre Adresse bekannt ist.
DIE LINKE. Baden-Württemberg

IBAN: DE58 6001 0070 0289 5827 00
Postbank Stuttgart
BIC: PBNKDEFF
Zahlungsgrund: Spende, Vorname, Name, Adresse

ONLINE SPENDEN