Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

links.solidarisch.feministisch

Broschüre zur ersten Landesfrauen*konferenz

Im Februar hat unsere erste Landesfrauen*konferenz in Heilbronn statt gefunden.

Unter dem Motto „links.solidarisch.feministisch“ haben wir ein ganzes Wochenende mit spannenden Diskussionen, interessanten Workshops und natürlich auch mit Musik und Tanz verbracht. Wir hatten spannende und starke Frauen* aus Gewerkschaften und sozialen Bewegungen eingeladen. Danke an alle Teilnehmer*innen!

Wir freuen uns sehr, dass die wir euch heute unsere Broschüre mit einigen Beiträgen und Eindrücken von unserer ersten Landesfrauen*konferenz vorstellen können! Ihr könnt sie hier herunterladen. Die gedruckte Version werden wir über die Kreisverbände verteilen.

Viel Spaß beim Lesen!

Landespolitik


Südwest-LINKE enttäuscht über Schlichterspruch – Proteste müssen jetzt verstärkt weitergehen

DIE LINKE in Baden-Württemberg ist enttäuscht über den Schlichterspruch. Obwohl die Gegner die deutlich besseren Argumente auf den Tisch gebracht haben, hat  Heiner Geissler nicht den Mut gehabt, das Projekt zu stoppen. S 21-plus sei keine Lösung sondern verteuere ein unsinniges Projekt.  Sybille Stamm, Landessprecherin und Vertreterin im... Weiterlesen


'Stuttgart 21 plus' ohne Baustopp und Volksabstimmung ist eine Mogelpackung

DIE LINKE in Baden-Württemberg fordert einen sofortigen Baustopp für „Stuttgart 21“, bis die von Schlichter Geißler empfohlenen Nachbesserungen erfüllt sind, so Sybille Stamm, Landessprecherin der Linken in Baden Württemberg. Der Schlichterspruch enttäuscht, für die demokratische Kultur in Stuttgart und Baden-Württemberg wäre eine Volksabstimmung... Weiterlesen


Realschüler und Werkrealschüler ohne Anschluss - LINKE wirft Kultusministerin Wortbruch vor

Weit mehr als 35.000 Absolventen mit Mittlerer Reife sind in diesem Schuljahr von den Beruflichen Gymnasien und Berufskollegs im Land abgewiesen worden, obwohl sie die Voraussetzungen für einen erfolgreichen Weg zu Abitur oder Fachhochschulreife mitbrachten. Allein aus Kapazitätsgründen haben die Beruflichen Gymnasien 25%, die Berufskollegs sogar... Weiterlesen


Karin Binder: Ignoranz der Regierung und Börsen-Bahn stehen menschengerechtem Lärmschutz beim Ausbau der Rheintalbahn im Weg

Am 16.11. haben sich in Offenburg KommunalpolitikerInnen und LandtagskandidatInnen der LINKEN mit der für die Region zuständigen LINKEN Bundestagsabgeordneten Karin Binder aus Karlsruhe zu einem Austausch über den Ausbau der Rheintalbahn getroffen. Gekommen waren VertreterInnen der Kreisverbände von Lörrach bis Karlsruhe. Im Mittelpunkt des... Weiterlesen

Aufstehen gegen Rassismus

Nachdem die letzten Landesvorstandssitzungen als Telefonkonferenz abgehalten wurden, traf sich der Landesvorstand letzten Sonntag das erste Mal im Video-Chat. Fast alle unsere Bundestagsabgeordneten waren auch mit dabei. Wir haben die Möglichkeit genutzt, um ein gemeinsames Foto zu machen und ein Zeichen gegen Rassismus zu setzen.

Hier geht es zur Sofortinfo der Landesvorstandssitzung am 21.06.

Aktuelles


DIE LINKE unterstützt GEW: Mehr Lehrerinnen und Lehrer einstellen, faire Bezahlung in Erziehungsberufen!

Probeabstimmung der GEW-Delegierten: DIE LINKE erzielt 22,5% der Stimmen DIE LINKE Baden-Württemberg gratuliert der am Wochenende wiedergewählten GEW-Landesvorsitzenden Doro Moritz zur ihrem guten Wahlergebnis. DIE LINKE wird als Landtagsfraktion die Ziele der GEW voll unterstützen: ein verbesserter Eingruppierungstarifvertrag und das Schließen... Weiterlesen


Heike Hänsel: »Sozialpolitik ist für Winfried Kretschmann ein Fremdwort«

Wohnungsnot, wachsende Armut, Kürzungen im Öffentlichen Dienst: Heike Hänsel, Baden-Württembergerin und stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Fraktion DIE LINKE. im Bundestag, zieht im Interview eine nicht gerade rosige Bilanz der Arbeit der Landesregierung. Insbesondere beim Wohnungsbau, sozialer Infrastruktur und öffentlicher Daseinsvorsorge... Weiterlesen


DIE LINKE trägt den Pflegenotstand auf die Straße

Aktion mit Krankenhaus-Betten in Stuttgart, Heidelberg, Marbach a.N., Heilbronn, Freiburg DIE LINKE macht vom 8.3. bis 10.3. in fünf Städten in Baden-Württemberg in den Fußgängerzonen je eine fotogene Aktion mit Krankenhausbetten: Kranke, die in den Betten liegen, werden nur gepflegt und versorgt, wenn sie zuvor in eine Parkuhr Vorkasse aus... Weiterlesen

DIE LINKE Baden-Württemberg fordert:

Einen finanziellen Schutzschirm für Kommunen

Für die Bewältigung der Corona-Krise braucht es einen finanziellen Schutzschirm für die 1101 Städte und Gemeinden im Land. DIE LINKE Baden-Württemberg unterstützt die entsprechenden Forderungen des Landkreistages Baden-Württemberg und des Gemeindetages vom 6. April an die Landesregierung. Die bislang zugesagte Soforthilfe des Landes ist unzureichend, weil die Kommunen nach der Corona-Krise mit einem öffentlichen Konjunkturprogramm, das die örtliche und regionale Wirtschaft und das Handwerk besonders berücksichtigt, zum wichtigen Träger des Wiederaufbaus werden müssen.

Die Linke setzt sich besonders für folgende Aspekte eines Schutzschirmes ein: bitte weiterlesen


Unsere Livestreams & Online-Veranstaltungen in Baden-Württemberg

Unser Angebot an Online-Veranstaltungen, Podcasts, Veranstaltungen der Rosa-Luxemburg-Stiftung Baden-Württemberg e.V. u.a.

zu den Terminen

Livestreams & Videokonferenzen

Zum Online-Veranstaltungsprogramm der LINKEN

Aktuelles zum Corona-Virus für Baden-Württemberg

Spenden erwünscht

DIE LINKE ist die einzige der im Bundestag vertretenen Parteien, die keine Großspenden von Konzernen, Banken, Versicherungen und Lobbyisten erhält. Unsere wichtigste Einnahmequelle sind unsere Mitgliedsbeiträge. Das macht uns unabhängig vom Einfluss Dritter. Wir sind nicht käuflich. Für Spenden von Genossinnen und Genossen, Sympathisantinnen und Sympathisanten sind wir aber sehr dankbar.

Für jede Spende ab €20,- erhalten Sie eine Spendenbescheinigung, falls Ihre Adresse bekannt ist.
DIE LINKE. Baden-Württemberg

IBAN: DE58 6001 0070 0289 5827 00
Postbank Stuttgart
BIC: PBNKDEFF
Zahlungsgrund: Spende, Vorname, Name, Adresse

ONLINE SPENDEN