Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

LAG Bildungspolitik

Die LAG Bildungspolitik ist der Zusammenschluß der BildungspolitikerInnen und bildungspolitisch Interessierten im Landesverband Baden-Württemberg. Die LAG organisiert Bildungsveranstaltungen, fachspezfische Kongresse und unterstützt die Entwicklung inhaltlicher Positionen rund um die Bereiche frühkindliche Erziehung, Schule, Aus- und Weiterbildung und Hochschulen.

Kontakt - LAG SprecherInnen:

Sabine Skubsch sabine.skubsch@viacanale.de
Erhard Korn lag-bildung@kabelbw.de

Neues aus der LAG Bildung

Sybille Stamm, Landessprecherin

Südwest-LINKE fordert Klassenteiler von 25 SchülerInnen

Die Landesregierung will die noch von Schwarz-Gelb beschlossene Absenkung des Klassenteilers von 30 auf 28 zurücknehmen. Dazu Sybille Stamm, Landessprecherin der LINKEN in Baden-Württemberg: "Damit brechen Grüne und SPD ihr Wahlversprechen, mehr Geld in die Bildung zu investieren, mehr Lehrer einzustellen und die Klassenteiler zu senken".

"Jetzt passiert das Gegenteil, um die in diesem Jahr benötigten 600 Lehrer nicht einstellen zu müssen" so Stamm. DIE LINKE fordert einen Klassenteiler von 25. Man wisse doch, dass die Klassengröße mit der Qualität des Unterrichtes zu tun habe, dass bei 30 Schülern in einem Klassenraum schon aus räumlicher Enge heraus kaum Gruppenunterricht möglich ist und bei großen Klassen weniger auf Stärken und Schwächen der Schüler eingegangen werden könne. Individuelle Förderung sieht anders aus.