Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

LAG Bildungspolitik

Die LAG Bildungspolitik ist der Zusammenschluß der BildungspolitikerInnen und bildungspolitisch Interessierten im Landesverband Baden-Württemberg. Die LAG organisiert Bildungsveranstaltungen, fachspezfische Kongresse und unterstützt die Entwicklung inhaltlicher Positionen rund um die Bereiche frühkindliche Erziehung, Schule, Aus- und Weiterbildung und Hochschulen.

Kontakt - LAG SprecherInnen:

Sabine Skubsch sabine.skubsch@viacanale.de
Erhard Korn lag-bildung@kabelbw.de

Texte der LAG Bildung

Schulreform versprochen – nun droht Bildungsabbau - LINKE unterstützt GEW-Protest

Kaum ein Jahr, nachdem Grüne und SPD in Baden-Württemberg in ihrem Koalitionsvertrag eine umfangreiche Bildungsreform angekündigt haben, läuten die Regierungsparteien mit der Ankündigung, 11.600 Lehrerstellen im Land zu streichen, einen Bildungsabbau ein. Im Auftrag der GEW hat der renommierte Bildungsforscher Klaus Klemm die Konsequenzen eines... Weiterlesen


Bildungsreform unterm Spardiktat - Baden-Württemberg drohen Schulschließungen

Während Baden-Württemberg in diesen Wochen mit Feuerwerk und Lasershow seinen 60. Geburtstag feiert, gibt sich auch Kultusministerin Warminski-Leitheußer (SPD) nach einem Jahr rot-grüner Bildungspolitik euphorisch: „Es ist einfach überragend, mit welcher Begeisterung und Vorfreude sich die Eltern und Kinder sowie die Lehrerinnen und Lehrer im ganzen... Weiterlesen


LINKE kritisiert Kretschmanns Lehrer-Streichungspläne: Sparen auf Kosten der Kleinsten und Schwächsten

Zunehmender Unterrichtsausfall und die Streichung von Lehrerstellen gehen aus Sicht der LINKEN nicht zusammen. „So lange nicht einmal genügend Lehrkräfte für die Krankheits- und Schwangerschaftsvertretung vorhanden sind, ist eine Stellenstreichung vollkommen absurd“, so LINKE-Landessprecherin Sybille Stamm. Baden-Württemberg ist bundesweites... Weiterlesen


Südwest-LINKE fordert Klassenteiler von 25 SchülerInnen

Die Landesregierung will die noch von Schwarz-Gelb beschlossene Absenkung des Klassenteilers von 30 auf 28 zurücknehmen. Dazu Sybille Stamm, Landessprecherin der LINKEN in Baden-Württemberg: "Damit brechen Grüne und SPD ihr Wahlversprechen, mehr Geld in die Bildung zu investieren, mehr Lehrer einzustellen und die Klassenteiler zu senken". "Jetzt... Weiterlesen


Realschüler und Werkrealschüler ohne Anschluss - LINKE wirft Kultusministerin Wortbruch vor

Weit mehr als 35.000 Absolventen mit Mittlerer Reife sind in diesem Schuljahr von den Beruflichen Gymnasien und Berufskollegs im Land abgewiesen worden, obwohl sie die Voraussetzungen für einen erfolgreichen Weg zu Abitur oder Fachhochschulreife mitbrachten. Allein aus Kapazitätsgründen haben die Beruflichen Gymnasien 25%, die Berufskollegs sogar... Weiterlesen