Zum Hauptinhalt springen

Presse


Bernd Riexinger: Bund soll Post-Manager zur Ordnung rufen

Bernd Riexinger

Der Parteivorsitzende der Partei DIE LINKE, Bernd Riexinger, kritisierte heftig die Äußerungen des Stuttgarter Postmanagers Christoph Meffert:

"Wer streikende Gewerkschaftsmitglieder zum Austritt aus ihrer Gewerkschaft auffordert und massiven Druck gegen die Streikenden aufbaut, ist für eine verantwortliche Führungsposition nicht geeignet und stellt die Tarifautonomie in Frage", so Riexinger. Er fordert den Bund auf, den Manager zur Ordnung zu rufen und dafür zu sorgen, dass die Post sich an die Regeln des Streikrechtes hält. Der Bund ist mit 21 Prozent an der Post beteiligt.

Riexinger weiter: "Die Streikenden kämpfen für wichtige und richtige Ziele. Es darf nicht sein, dass ein Konzern, der Milliarden verdient, Tarifflucht begeht und eine Struktur des Lohndumpings und der Verschlechterung der Arbeitsbedingungen aufbaut.

Kontakt & Presseanfragen

Claudia Haydt
Landesgeschäftsführerin

DIE LINKE Baden-Württemberg
Falkertstraße 58
70176 Stuttgart

Tel: 0711 / 24 10 45
Fax: 0711 / 24 10 46

lgs@die-linke-bw.de

 

Lisa Neher

Referentin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

presse@die-linke-bw.de