Zum Hauptinhalt springen

Presse


Klimaschutz braucht Taten: DIE LINKE. Baden-Württemberg fordert ein landesweites 365-Euro-Ticket für alle

Sahra Mirow, Landessprecherin

Die Landesregierung stellt ein neues Klimaschutzgesetz mit ambitionierten Zielen vor. Die Regierung spricht vom „modernsten und fortschrittlichsten Klimaschutzgesetz“, doch tatsächlich hängt Baden-Württemberg in klimapolitisch relevanten Bereichen wie dem Ausbau erneuerbarer Energien und dem öffentlichen Nahverkehr auch nach 11 Jahren grün-geführter Landesregierung bundesweit hinterher. DIE LINKE. Baden-Württemberg kritisiert, dass der Verkehrssektor im neuen Klimaschutzgesetz keine Beachtung findet und drängt auf die Einführung eines landesweiten 365-Euro-Tickets für alle.

Sahra Mirow, Landessprecherin DIE LINKE. Baden-Württemberg, sagt dazu: „Das 9-Euro-Ticket hat gezeigt, wie groß der Bedarf nach bezahlbaren ÖPNV ist. Es ist unfassbar, dass Baden-Württemberg jetzt bei der Einführung eines Nachfolgetickets auf der Bremse steht. Wir erwarten von der Landesregierung, die Weltmeister im Klimaschutz sein will, Taten und nicht nur Worte. Baden-Württemberg könnte mit der Einführung eines landesweiten 365 Euro Jahrestickets eine Vorreiterrolle im Klimaschutz spielen, besser noch wäre ein fahrscheinloser ÖPNV.“

Mit Blick auf das Klimaschutzgesetz stellt Sahra Mirow fest: „Ein Klimaschutzgesetz mit ambitionierten Zielen bringt nichts, wenn ihm keine konkreten Investitionen in den Klimaschutz folgen. Jetzt gilt es, in den Ausbau der erneuerbaren Energien und des ÖPNV zu investieren. Dazu muss sich die Landesregierung endlich von der Schuldenbremse verabschieden. Wenn die Landesregierung denkt, dass sie auf Kosten des Klimaschutzes sparen kann, hat sie sich ordentlich verrechnet.“

DIE LINKE ruft zum globalen Klimastreik am Freitag 23. September auf.

Kontakt & Presseanfragen

Claudia Haydt
Landesgeschäftsführerin

DIE LINKE Baden-Württemberg
Falkertstraße 58
70176 Stuttgart

Tel: 0711 / 24 10 45
Fax: 0711 / 24 10 46

lgs@die-linke-bw.de

 

Lisa Neher

Referentin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

presse@die-linke-bw.de