Zurück zur Startseite

Veranstaltungstipps

21.10. Reisebericht Nahost: Aktuelle Lage in Kobane und Sucuc, mit MdB Karin Binder, 19 Uhr, Wahlkreisbüro, Schützenstr. 46, 76137 Karlsruhe Weitere Infos

22.10. Zur aktuellen Lager in Sucuc und Kobane, mit MdB Annette Groth, 19 Uhr, Friedrichshafen im Deutsch-Kurdischen Gesellschaftsverein, Löwentalstr. 6. Weitere Infos


Gesundheitskonferenz 2014

Gesundheitskonferenz der Fraktion DIE LINKE. im Bundestag, u.a. mit Michael Schlecht, Harald Weinberg und vielen weiteren Experten aus der Praxis. Ort: Bürgerzentrum West, Bebelstraße 22, 70193 Stuttgart

Programm und Ablauf

TTIP, CETA, TiSA stoppen! Heinke Hänsel, MdB, Stuttgart, 11.10.2014

MdB Karin Binder in der SWR-Landesschau zu TTIP

So erreichen Sie uns direkt

Tel: 0711/241045 info@die-linke-bw.de

Unabhängige NSU-Aufklärung auch in Baden-Württemberg

2.11.2013 - Bodo Ramelow in Heilbronn: "Wir brauchen auch in Baden-Württemberg eine unabhängige Aufklärung"

Am Samstag, 02.11.2013 fand in Heilbronn eine Demonstration gegen Verfassungsschutz und die NSU Terrororganisation statt. Filmausschnitt – Rede von Bodo Ramelow, Fraktionsvorsitzender der LINKEN im Landtag von Thüringen.

fragt uns! sagts uns! DIE LINKE BürgerInnen Hotline 03024009999 Mitglieder Hotline 03024009555
Rosa-Luxemburg-Stiftung Baden-Württemberg

Newsletter abonnieren

Jugendverband

Studierendenverband

Banner: Plakatspende für DIE LINKE
11.10.2014 Demokratie statt Konzernmacht! Freihandelsabkommen stoppen! Kundgebung - Demonstration - Infomarkt
Tübinger Verstärkung in Stuttgart
Infostand auf der Abschluss-Kundgebung
Demo-Zug mit Front-Transparent
Unsere Redner: Cuno Hägele für ver.di
Tom Adler, Stadtrat Stuttgart Fraktion SÖS-LINKE-PluS
Heike Hänsel, MdB DIE LINKE.
Unser Standteam: Dagmar Uhlig, Max Kemnitz, Berenike Kamm
Randgespräche: Sybille Stamm, Heike Hänsel, Annette Groth, Günther Rath
Fazit: viele Unterschriften gegen TTIP gesammelt, Info-Material ging komplett weg, Neueintritt in DIE LINKE.!
Aktuelles aus Baden-Württemberg
23. Oktober 2014 Presseecho, KV Mannheim

Mannheimer Morgen: „Waffenlieferungen bringen mich in ein Dilemma“

Interview des Mannheimer Morgens „Waffenlieferungen bringen mich in ein Dilemma“ mit der Stadträtin der LINKEN Gökay Akbulut, vom 22.10.2014

Das Interview führte und den Artikel verfasste das Redaktionsmitglied des Mannheimer... mehr

 
19. Oktober 2014 Position, Landesverband, Landesausschuss

Unterstützt Kobane! Öffnung eines Hilfskorridors für Kobane!

Resolution des Landesausschusses DIE LINKE Baden-Württemberg, Stuttgart 19.10.2014

In ganz Europa demonstrieren tausende Menschen in Solidarität mit den kämpfenden Kurdinnen und Kurden in Kobane/Rojava. Abscheu, Ablehnung und... mehr

 
17. Oktober 2014 Pressemitteilung, Landespolitik, Landesvorstand

NSU-Untersuchungsausschuss einrichten - Enquete-Kommission auflösen!

Es stellt sich nun als Fehler heraus, dass der baden-württembergische Landtag die rechtsterroristischen Gräueltaten der NSU und das Versagen des Verfassungsschutzes nur mit einer Enquete-Kommission beantwortet hat. Die Kommission... mehr

 

Zeige Ergebnisse 1 bis 3 von 708

Unsere nächsten Termine
8. November 2014 Termin, LAG Frieden

Landesweiter friedenspolitischer Ratschlag

Landesweiter friedenspolitischer Ratschlag

DIE LINKE LAG Frieden-Baden-Württemberg

 

Samstag, 8.... mehr

 
6. Dezember 2014 Termin, Landesparteitag

Landesparteitag

6. und 7. Dezember 2014. Weitere Infos folgen. mehr

 
NSU-Untersuchungsausschuss Jetzt!
Neue Ausgabe - Jetzt online lesen!
Hier klicken und online lesen!

Landesinfo 01/2014

Themen dieser Ausgabe sind u.a.:

  • Europa und kommunal: Positive LINKEWahlergebnisse
  • Kommunalserie: Wiedergewählte und Neue
  • Tübingen: Mietspiegel und Sanierungen treiben Mieten
  • Mannheim: Gemeinschaftsschule vergessen?
  • Bundestag: Kampf um Mindestlohn
  • 1. September 2014 - „Nie wieder Krieg!“
              DIE LINKE Baden-Württemberg im Bundestag
              24. Oktober 2014 Pressemitteilung, MdB Michael Schlecht

              Shoppen bis die Arbeitsplätze wegfliegen

              "Das Märchen von der Schaffung neuer Arbeitsplätzen im StuttgarterEinzelhandel zerplatzt wie eine Seifenblase", so Michael Schlecht,wirtschaftspolitischer Sprecher der Linksfraktion im Deutschen Bundestag.

              Auch, oder gerade in... mehr

               
              24. Oktober 2014 Presseecho, MdB Richard Pitterle

              Sechs Prozent auf alles

              Die Süddeutsche Zeitung berichtet über das Ergebnis einer Anfrage von Richard Pitterle, steuerpolitischer Sprecher der Linksfraktion im Bundestag, zu überhöhten Überziehungszinsen des Staates. mehr

               
              21. Oktober 2014 Meldung, MdB Richard Pitterle

              „Thank you“ für Irland-Rede

              Richard Pitterle hielt im Deutschen Bundestag eine Rede zur Krisenbewältigung in Irland. Er kritisierte den Kurs der Bundesregierung und machte deutlich, dass die „Rettung“ Irlands kein Akt der Solidarität war, sondern im... mehr

               
              21. Oktober 2014 Pressemitteilung, MdB Richard Pitterle

              IWF-Tagung: Scharfe Kritik an deutscher Sparpolitik

              Vom 09. bis 13. Oktober nahm der steuerpolitische Sprecher der Fraktion DIE LINKE, Richard Pitterle, an einer gemeinsamen Delegationsreise von Mitgliedern des Finanzausschusses, des Haushaltsausschusses und des Ausschusses für... mehr

               

              Zeige Ergebnisse 1 bis 4 von 1646

              Beendet das Schießen und Sterben!

              Gregor Gysi, Katja Kipping und Bernd Riexinger, "fordern die Bundesregierung auf, auch auf einen sofortigen Waffenstillstand hinzuwirken. Unabdingbar sind jetzt: Ein Rückzug der israelischen Armee aus dem Gaza-Streifen, ein Ende des israelischen Beschusses der Menschen in Gaza, ein Ende der Raketenangriffe der Hamas auf Israel." Die drei Vorsitzenden stellen klar: "Demonstrationen gegen eskalierende Gewalt sind richtig. Gemeinsames Agieren mit Antisemiten ... kommt für uns nicht in Frage." weiterlesen

              Euopäische Bürgerinitiative gegem das das Freihandelsabkommen zwischen EU und USA (TTIP)

              Das geplante Freihandelsabkommen der Europäischen Union mit den USA bedroht Sozial-, Umwelt- und Verbraucherschutzstandards vor Ort bei uns und in ganz Europa und den USA. DIE LINKE fordert den sofortigen Stopp der Verhandlungen. Sie unterstützt daher die Europäische Bürgerinitiative gegen das Freihandelsabkommen, die am 15. Juli bei der EU-Kommission eingereicht wurde und europaweit bereits von über 150 Organisationen getragen wird. Nach offizieller Zulassung der Bürgerinitiative wird DIE LINKE ab September  Unterschriften für die Europäische Bürgerinitiative sammeln.

              Weitere Infos:

              Website der Euopäische Bürgerinitiative gegen TTIP (englisch)

              Broschüre: TTIP stoppen! (Fraktion DIE LINKE im Bundestag)

              Broschüre: Freihandel - Projekt der Mächtigen (Rosa-Luxemburg-Stiftung)

              Broschüre: Das transatlantische Handels- und Investitionsabkommen (Rosa-Luxemburg-Stiftung)


              Aus den Kreis- und Ortsverbänden
              23. Oktober 2014 Meldung, KV Heilbronn, Aktiv vor Ort

              Konflikt im Nahen und Mittleren Osten

              Prof. Dr. Mohssen Massarat hielt in Heilbronn eine Vortrag zum Thema "Der Konflikt im Nahen und Mittleren Osten". Veranstalter waren die Initiative Globale Gerechtigkeit, die Schülerinnen- und StudentInneninitiative Anti-Krieg... mehr

               
              22. Oktober 2014 Meldung, KV Heilbronn, Aktiv vor Ort

              Kreistag: Sozialticket kommt - CDU und AfD erfahren Niederlage bei Abstimmung zur Gentechnik

              Auf der letzten Kreistagssitzung am 20.10. in Wüstenrot tat sich so einiges. So wurde beschlossen, dass das Mobilitätsticket (Sozialticket) im Landkreis zum 1.1.15 eingeführt wird. In der Stadt Heilbronn wird das Ticket ebenfalls... mehr

               
              21. Oktober 2014 Meldung, KV Heilbronn, Aktiv vor Ort

              Ayse bleibt! - H&M erliegt öffentlichem Druck

              Für die Beschäftigten der Heilbronner H&M-Filiale in der Stadtgalerie können endlich aufatmen: Ihre Betriebsratsvorsitzende Ayse bleibt! Nach monatelangem Kampf hat der schwedische Modekonzern dem zunehmenden öffentlichen Druck... mehr

               
              20. Oktober 2014 Position, KV Tübingen, Aktiv vor Ort

              Wir gratulieren OB Boris Palmer zur Wiederwahl

              Wir hoffen auf gute, (bessere) Zusammenarbeit.

              Wir werden uns weiter reiben, wo wir anderer Auffassung sind und ihn dort unterstützen, wo er sich für soziale Interessen einsetzt.

              Wir haben klar gesagt, was wir von dem neuen OB... mehr

               

              Zeige Ergebnisse 1 bis 4 von 675

              DIE LINKE beim Stuttgarter Ostermarsch
              Bild 1: Heike Hänsel, MdB, und Tobias Pflüger (Parteivorstand) beim Ostermarsch in Stuttgart
              Bild 2: Karin Binder, MdB, beim Ostermarsch in Stuttgart

              Rund 1500 Demonstranten beteiligten sich an diesem Samstag am Stuttgarter Ostermarsch, darunter auch DIE LINKE. Im Vordergrund standen dabei die aktuellen Entwicklungen in der Ukraine und AFRICOM, das Regionalkommando der USA in Stuttgart, von welchem auch Drohnenangriffe gesteuert werden. Die Tübinger Bundestagabgeordnete Heike Hänsel sprach in Zusammenhang mit den Drohnenangriffen von einem "Verbrechen" und forderte die sofortige Auflösung des Regionalkommandos AFRICOM.

              Weitere Bilder des Ostermarsch, sowie ein kurzer Bericht dazu: www.beobachternews.de/2014/04/19/warnung-vor-wachsender-kriegsgefahr/