Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Bildung beginnt in der Kita

DIE LINKE setzt sich für gebührenfreie Kitas im ganzen Land ein.

Wir sind Teil des Bündnisse für gebührenfreie Kitas in Baden-Württemberg.

In dem Bündnis aus SPD, DIE LINKE, Piratenpartei, DGB, ver.di, GEW, IG Metall, pro familia, AWO, Landesverband Kindertagespflege, Arbeiter-Samariter-Bund, Naturfreunde, SGK und dem Kinderschutzbund machen wir Druck auf die Landesregierung, die Kitagebühren endlich abzuschaffen.

Kitas sind die ersten Bildungseinrichtungen, die unsere Kinder besuchen. Hier beginnt das soziale Lernen und Chancengleichheit.

95% aller Kinder in Baden-Württemberg besuchen eine Kita. Dennoch ist es oft nicht leicht, einen Kita-Platz zu finden, der gut erreichbar und auch bezahlbar ist. Kita-Gebühren betragen oft mehrere Hundert Euro pro Monat. Das ist selbst für Familien mit mittlerem Einkommen eine finanzielle Belastung und für Alleinerziehende allemal.

Für uns ist deswegen klar: Kitas müssen gebührenfrei sein! Niemand käme heute ja auf die Idee, für die Schule ein Schulgeld zu verlangen, warum also Kita-Gebühren?

Was in anderen Bundesländern bereits gemacht wird, sollte auch im reichen Baden-Württemberg gehen.

Gebührenfreie Kitas sind auch eine Frage der Geschlechtergerechtigkeit.

Aus diesem Grund sind wir Teil des Bündnisses, das sich für ein Volksbegehren für gebührenfreie Kitas einsetzt.

Doch statt Familien in Baden-Württemberg zu entlasten, erklärt die Landesregierung das Volksbegehren einfach für unzulässig. Mehr noch, Ministerpräsident Kretschmann lehnt dieses Volksbegehren auch persönlich ab. Das zeigt: Die grün-schwarze Landesregierung sträubt sich nicht nur davor die Bevölkerung tatsächlich mitentscheiden zu lassen, sie verhindert zudem den sozialen Fortschritt.

Wir werden das nicht hinnehmen und bringen die Kampagne für gebührenfrie Kitas nach vorn. Kitas müssen integrativ und inklusiv sein.

DIE LINKE. Baden-Württemberg steht dabei für den Dreiklang aus:

  • Gebührenfreiheit und gute Qualität
  • bessere Arbeitsbedingungen für die Erzieherinnen und Erzieher
  • mehr Kita-Plätze für eine wohnortnahe Versorgung und flexible Öffnungszeiten
benjamin stollenberg | fotografie

BILDUNG IST EINE ÖFFENTLICHE AUFGABE

Sahra Mirow, Landesprecherin DIE LINKE. Baden-Württemberg:

"DIE LINKE setzt sich seit ihrer ersten Stunde für kostenlose Kitas ein. Kitas sind Bildungseinrichtungen und Bildung ist eine öffentliche Aufgabe. Es kann nicht sein, dass Eltern Probleme haben, die Kita-Gebühren zu bezahlen – da reichen auch keine Sozialstaffelungen. Gerade für Alleinerziehende ist das ein Problem, rund die Hälfte von ihnen gilt als armutsgefährdet in Baden-Württemberg. Auch im reichen Ländle nimmt Kinderarmut zu. Das müssen wir verhindern, darum brauchen wir endlich kostenlose Kitas.“

Pressemitteilungen


DIE LINKE. Baden-Württemberg fordert mehr Personal und finanzielle Absicherung der Kitas im Land

Laut „Kita-Personalcheck“ der Gewerkschaft ver.di fehlen in Baden-Württemberg pro Kita durchschnittlich drei Vollzeitkräfte. Bei der Befragung haben 92% der Beschäftigten angegeben, dass sie den pädagogischen Ansprüchen ihrer Arbeit nicht oder nicht immer gerecht werden können. Sahra Mirow, Landessprecherin der LINKEN. Baden-Württemberg, sagt... Weiterlesen


Kinderarmut in Baden-Württemberg wächst weiter: Präventionsnetzwerk gegen Kinderarmut ist nur ein Feigenblatt

Der aktuelle Bericht des Sozialministeriums „Teilhabechancen von Kindern und Jugendlichen in Baden-Württemberg“ zeigt, dass die Armutsgefährdungsquote von Kindern und Jugendlichen in Baden-Württemberg mit 19,1% in den letzten Jahren nicht gesenkt werden konnte. DIE LINKE. Baden-Württemberg sieht darin ein eklatantes Versagen der grün-schwarzen... Weiterlesen


Landesregierung soll Kinderbonus auf 300 Euro erhöhen

DIE LINKE. Baden-Württemberg fordert die Landesregierung auf, den vom Bund angekündigten Kinderbonus auf 300 Euro aufzustocken. Sahra Mirow, Spitzenkandidatin der Partei DIE LINKE, sagt dazu: „Die verabschiedeten 150 Euro Kinderbonus sind nur ein Tropfen auf dem heißen Stein. Die finanzielle Situation vieler Familien ist im Vergleich zum letzten... Weiterlesen