Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Unsere Position

Unsere Kampagne

Klimagerechtigkeit

Unterstütze uns im Bundestagswahlkampf!

DIE LINKE ist die einzige der im Bundestag vertretenen Parteien, die keine Großspenden von Konzernen, Banken, Versicherungen und Lobbyisten erhält. Unsere wichtigste Einnahmequelle sind unsere Mitgliedsbeiträge. Das macht uns unabhängig vom Einfluss Dritter. Wir sind nicht käuflich. Über Spenden von Genossinnen und Genossen, Sympathisantinnen und Sympathisanten sind wir sehr dankbar. Durch diese Spenden ist es möglich, Projekte und Kampagnen zu finanzieren, die wir uns sonst nicht oder nicht in diesem Maße leisten könnten.

  • Deine Spende ist wichtig, damit wir stark sein können für eine gerechte und friedliche Politik.
  • DIE LINKE nimmt keine Spenden von Konzernen und Lobbyisten an – als einzige Partei im Bundestag.
  • Bis zu 50 Prozent Deiner Spende bekommst Du über die Steuererklärung wieder.

Hier klicken!

LINKS BEWEGT

Unser Online-Magazin

Wir stellen Menschen vor, die vor Ort für DIE LINKE aktiv sind. Wir berichten über aktuelle Themen und Aktionen, und geben Tipps und Argumentationshilfen: Wie bietet man rechten Parolen Paroli? Wie machen wir linke Kommunalpolitik stark?

Dazu eine Portion linker Popkultur, mit Buch- und Filmkritiken, Events und einem Online-Quiz. Links bewegt - jetzt online!

Pressemitteilungen

Landespolitik

Aktuelles


Mehr Geld für Krankenhäuser

Grußwort von Heike Hänsel MdB zur Tübinger Demonstration „Es geht bergab – wann geht´s bergauf?“ am 9.9. im Rahmen der Aktion: “Mehr Geld für Krankenhäuser - Der Deckel muss weg!” Liebe Kolleginnen und Kollegen, sehr geehrte Damen und Herren, zur heutigen Kundgebung möchte ich euch solidarische Grüsse senden. Leider kann ich heute nicht in... Weiterlesen


Oettinger wird zur neoliberalen Speerspitze der CDU

Klinikprivatisierungen gefährden Gesundheitsversorgung DIE LINKE in Baden-Württemberg wendet sich gegen die Absicht der Landesregierung, die Unikliniken in Baden-Württemberg zu privatisieren und die Gesundheitsversorgung zu verschlechtern.  Ministerpräsident Oettinger kündigt in Interviews neue Zuzahlungen für Patienten an und fordert mehr... Weiterlesen


Landes-FDP denkt an Menschen vorbei

FDP ist völlig durchgeknallt – von Landes-FDP ist nichts zu erwartenAls völlig durchgeknallt bezeichnet die LINKE in Baden-Württemberg den Auftritt der FDP auf ihrem Dreikönigstreffen in Stuttgart. „Wer die Einführung von gesetzlichen Mindestlöhnen und kleinere Korrekturen der verfehlten Agenda 2010-Politk als Neosozialismus bezeichnet, der hat... Weiterlesen