Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen
Alexander Kauz, Ellena Schumacher Koelsch, Luigi Pantisano

Beim Bundesparteitag am 24. bis 26. Juni wird ein neuer Parteivorstand gewählt. Die bisherigen Mitglieder im Parteivorstand aus Baden-Württemberg, Sabine Skubsch, Antje Behler und Tobias Pflüger werden nicht erneut antreten. Wir bedanken uns herzlich für ihre Arbeit im bisherigen Parteivorstand.

In der Landesvorstandssitzung an 15. Mai hat der Landesvorstand beschlossen, die Kandidaturen von Alexander Kauz, Ellena Schumacher Koelsch und Luigi Pantisano für den Parteivorstand zu unterstützen. Die drei repräsentieren den Landesverband als aktive Gewerkschafter*innen, engagierte Kommunalpolitiker*innen im Einsatz für Frieden, gegen Rechts, für Klimagerechtigkeit und soziale Gerechtigkeit.

Zu den Bewerbungen:

Luigi Pantisano, stellvertr. Landessprecher und Stadtrat aus Stuttgart
Ellena Nilima Schumacher Koelsch, Mitglied im Landesvorstand und Kreis- und Stadträtin aus Schwäbisch-Hall
Alexander Kauz, Mitglied im Bundesausschuss und Gewerkschafter aus Emmendingen

Der massive Anstieg der Energie- und Kraftstoffpreise führt zu einer enormen finanziellen Mehrbelastung, die arme oder von Armut bedrohte Haushalte nicht bewältigen können. Um Armut durch steigende Energiekosten zu verhindern, haben wir ein kommunalpolitisches Energieforum einberufen. Wir haben dabei kurzfristige kommunalpolitische wie auch mittel- und langfristige Maßnahmen entwickelt, die die Menschen konkret entlasten. Weiter zum Aktionsprogramm: Energie für alle.

Unsere Position

Unsere Kampagne

Klimagerechtigkeit

LINKS BEWEGT

Unser Online-Magazin

Wir stellen Menschen vor, die vor Ort für DIE LINKE aktiv sind. Wir berichten über aktuelle Themen und Aktionen, und geben Tipps und Argumentationshilfen: Wie bietet man rechten Parolen Paroli? Wie machen wir linke Kommunalpolitik stark?

Dazu eine Portion linker Popkultur, mit Buch- und Filmkritiken, Events und einem Online-Quiz. Links bewegt - jetzt online!

Pressemitteilungen

Landespolitik


Vonovia treibt Immobilienpreise in die Höhe: Wohnen muss zurück in öffentliche Hand!

Am kommenden Freitag, 29.4., ist die Hauptversammlung des größten in Deutschland agierenden Immobilienkonzern Vonovia. Der Konzern hatte im Jahr 2015 19.800 der drei Jahre zuvor privatisierten 21.000 landeseigenen LBBW-Wohnungen aufgekauft. Die Partei DIE LINKE. Baden-Württemberg wirft dem Konzern vor, ausschließlich im Interesse der Aktionär*innen... Weiterlesen


Konsequent für Frieden! Landesparteitag der LINKEN. Baden-Württemberg

Der baden-württembergische Landesverband der Partei DIE LINKE trifft sich an diesem Wochenende, 2. bis 3. April, zum Landesparteitag in der Filderhalle in Leinfelden-Echterdingen. Der Parteitag steht unter dem Motto: Konsequent für Frieden. Als Hauptrednerin spricht Parteivorsitzende Janine Wissler über den völkerrechtswidrigen Angriffskriegs in... Weiterlesen


Schnelle und unbürokratische Entlastung nötig: Nulltarif statt 9-Euro-Ticket

Die Partei DIE LINKE. Baden-Württemberg kritisiert die späte Umsetzung der Einführung des 9-Euro-Tickets in den Baden-Württembergischen Verkehrsverbünden und fordert den Einstieg einen dauerhaften ticketfreien öffentlichen Nahverkehrs. Elwis Capece, Landessprecher der LINKEN Baden-Württemberg, sagt dazu: „Es ist begrüßenswert, dass... Weiterlesen

Aktuelles


Die Waffen nieder!

Zum Krieg in der Ukraine erklären die beiden Landesvorsitzenden der Partei  DIE LINKE in Baden-Württemberg Sahra Mirow und Elwis Capece: „Der Angriff des russischen Militärs auf die Ukraine ist völkerrechtswidrig und eine unerträgliche Eskalation des Konflikt. Krieg ist immer ein Verbrechen gegen die Menschheit. Wir fordern einen sofortigen... Weiterlesen


Selten war die Gefahr so groß, keine neue Arbeit zu finden

„Der Bericht der Arbeitsagentur zeigt nur begrenzt, was sich gerade am Arbeitsmarkt abspielt. Denn in den offiziellen Zahlen tauchen viele Erwerbslose überhaupt nicht auf: Corona-bedingte Jobverluste von Minijobberinnen und Solo-Selbständigen in der Gastronomie, im Veranstaltungsgewerbe oder in Kunst und Kultur zählen nicht in die... Weiterlesen


Stromsteuer für Personen- und Güterverkehr auf der Schiene abschaffen

Im Verkehrsausschuss des Bundestags wurde in dieser Woche über die Gefahr steigender Stromkosten für den klimafreundlichen Schienenverkehr debattiert. Deutschland ist bei der Höhe der Strompreise in der EU an der Spitze. Es gibt die Gefahr einer weiteren Verlagerung des Personen- und Güterverkehrs von der Schiene auf die Straße. Bernd Riexinger,... Weiterlesen