Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Michael Konieczny

Michael Konieczny, Kandidat im Wahlkreis Ravensburg, bewirbt sich für Platz 7 der Landesliste

Eckdaten: Geboren am 15. Dezember 1966 in Bremen, von 1993 bis 2009 im Raum Hannover gelebt. Seit 2009 in Baden-Württemberg, erst in Langenau und seit 2010 in Leutkirch im Allgäu. Beruflich: 1983 mittlere Reife, bis 1986 beim Bundesgrenzschutz tätig, danach eine weitere Ausbildung als Kraftfahrzeugelektriker. In dem Beruf bin ich auch heute noch tätig.

Politik und Gewerkschaft: Seit 1986 Mitglied der IG Metall, erst Jugendvertreter, Vertrauensmann, dann stellvertretender Betriebsratsvorsitzender, Mitglied der Tarifkommission im Kfz-Handwerk Niedersachsen, diverse gewerkschaftliche Aktivitäten bis 2009 Politik: Geprägt durch die gewerkschaftliche Arbeit, erste Erfahrungen mit der SPD, seit April 2005 Mitglied der WASG, dann DIE LINKE. Aufbau und Gründung eines Ortsvereins (BO) in einer Zwanzigtausend-Einwohner-Stadt, dort Vorsitzender, Vorstandsmitglied WASG KV Region Hannover, Zusammenführung zur gemeinsamen LINKEN, diverse Wahlkämpfe, Mitarbeit in der Satzungskommission der Linken Region Hannover, Beratung bei der Personalfindung (Regionsfraktion und Stadtratsfraktion Hannover). Seit 2011 aktiv im Kreisverband Ravensburg, jetzt im zweiten Jahr Kreisvorsitzender. Delegierter im Landesausschuss und Landesparteitag.

Mitgliedschaften: IG Metall, VVNBdA, ADFC

Politische Schwerpunkte: Durch meine gewerkschaftliche Prägung liegen mir natürlich die sozialen und arbeitsmarktpolitischen Themen sehr am Herzen. Eine Fortführung des sozialen Kahlschlags, der mit der Agenda 2010 begonnen hat, muss verhindert werden. Länder und Kommunen brauchen wieder eine Finanzierung durch den Bund, mit der sie handlungsfähig bleiben bzw. werden. Es ist nicht nachzuvollziehen, dass in einem der reichsten Länder der Erde die Armut, insbesondere die Kinderarmut, eine immer größere Rolle spielt. Weiterhin werde ich geprägt durch die ländliche Region, in der ich lebe und bei der ich mit Entsetzen feststelle, wie wir zum Zwecke der Gewinnmaximierung unsere Umwelt zerstören. Ein dritter und wichtiger Punkt in unserer Region ist der Wahnsinn der Rüstungsproduktion. Der Rüstungsexport ist zu stoppen.

Ich bitte um euer Vertrauen für den Platz sieben der Landesliste.